Warenkorb
 

Vom Glück des Wanderns

Eine philosophische Wegbegleitung

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Wandern ist die beliebteste Freizeitaktivität in Deutschland, Österreich und der Schweiz – einer der erfolgreichsten deutschen Philosophie-Coaches verknüpft diese Liebe zur Natur erstmals mit dem Trend-Thema Sinnsuche und Philosophie.
Wandern bedeutet: dem Alltag entfliehen, Abstand gewinnen, Natur erleben, Seele und Körper stärken und damit die Gesundheit fördern. Doch Wandern ist mehr als das, sagt der Philosoph Albert Kitzler. Wandern ist ein Spiegelbild des Lebens – es geht ums Aufbrechen und Loslassen, und Anstiege und Abstiege, um Durststrecken und das erhebende Gefühl, ein Ziel zu erreichen. Damit besitzt das Wandern eine natürliche Verbindung zur Philosophie.
„Wenn wir wandern und uns den eigenen Gedanken hingeben, beginnen wir, über uns selbst nachzudenken, über unsere Lebenssituation, unser Verhältnis zu anderen Menschen, über Dinge, die uns belasten oder viel Freude bereiten. Das ist der Anfang aller Philosophie“, sagt Albert Kitzler, der das Wandern jeder anderen Freizeit-Beschäftigung vorzieht.
Albert Kitzler verbindet in diesem Sachbuch die Sehnsucht nach Natur mit der Suche nach dem Sinn des Lebens ebenso unterhaltsam wie anregend. Er lädt ein zum Nachdenken über das Wandern und das Leben und erschliesst dabei die stille Kraft, die beidem innewohnt – und natürlich kommen dabei jede Menge Philosophen aus allen Epochen der Geistesgeschichte zu Wort.
Dr. Albert Kitzler, Philosoph und erfolgreicher Medienanwalt, gründete 2010 "Mass und Mitte – Schule für antike Lebensweisheit", wo er Seminare, Matineen und philosophische Urlaube anbietet. Seine bisherigen Bücher "Wie lebe ich ein gutes Leben?", "Philosophie to go" und "Denken heilt!" wurden von den Lesern mit Begeisterung aufgenommen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-27760-7
Verlag Droemer HC
Maße (L/B/H) 20.8/13.2/2.7 cm
Gewicht 390 g
Auflage 2
Verkaufsrang 2253
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Wahrlich eine wertvolle Wegbegleitung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Münstereifel am 24.07.2019

Dr. Albert Kitzler ist ein erfolgreicher Philosophie-Coach. Er studierte Jura und Philosophie und arbeitet seit 20 Jahren als Medienanwalt. Sein Buch Vom Glück des Wanderns lädt den Leser ein, sich mit dem Wandern und den damit verbundenen Gedanken zur praktischen Philosophie zu beschäftigen. Wie oft hören wir Begriffe wie: ... Dr. Albert Kitzler ist ein erfolgreicher Philosophie-Coach. Er studierte Jura und Philosophie und arbeitet seit 20 Jahren als Medienanwalt. Sein Buch Vom Glück des Wanderns lädt den Leser ein, sich mit dem Wandern und den damit verbundenen Gedanken zur praktischen Philosophie zu beschäftigen. Wie oft hören wir Begriffe wie: Lebensweg, durchs Leben gehen oder eine Durststrecke überstehen. Alles hat im weiten Sinn etwas mit dem Wandern zu tun. Wir bewegen uns fort, denn Stillstand bedeutet Rückgang. Viele Ereignisse des Lebens lassen sich aufs Wandern übertragen. Da setzten wir uns beispielsweise ein Ziel und können das nur durch eisernen Willen und Durchhaltevermögen erreichen. Oder wir haben einen schweren Weg vor uns und überlegen vorher sehr genau, welches Gepäck wir tatsächlich benötigen. Unnützer Ballast wird erst gar nicht mitgenommen. Der Verweis auf Viktor E. Frankl veranlasste mich, dieses Buch („Trotzdem Ja zum Leben sagen“), zu kaufen. Herr Frankl ist davon überzeugt, dass selbst in den dunkelsten Momenten des Lebens (Er war in mehreren Konzentrationslagern) ein Grund zur Dankbarkeit besteht. Sich an den kleinen Dingen erfreuen, das können Menschen besonders dann, wenn sie aufmerksam durch die Natur schreiten. Ich schreibe bewusst „schreiten“, also nicht Walkman im Ohr und Pulsuhr an der Hand sondern jeden Schritt genießen als das, was er ist. „Die Freude an der Natur.“ Das rechte Maß zu finden und sich nicht für andere Menschen zu verbiegen, diesem Wunsch ist ebenfalls ein Kapitel im Buch Vom Glück des Wanderns gewidmet. Beim Anschauen der Wunder, welche die Natur bietet, wird der Wanderer demütig. Er merkt, wie klein er ist und im Idealfall tritt für ihn „Wohlgemutheit“ ein. Eine wunderbare und passende Wortschöpfung. Beim Lesen des Buches kam es mir an vielen Stellen vor, als würde mir ein Spiegel vorgehalten. So häufig erkannte ich mich und nahm den Rat und die Denkanstöße des Autors sehr gerne an. Zum Beispiel das Maßhalten, sich nicht überanstrengen. Wenn es mal bergauf geht, ruhig viel Pausen machen und akzeptieren, dass das Alter seinen Tribut fordert. Für mich ein lehrreiches und dabei so unterhaltsames Buch, dass ich es mit Sicherheit noch mehrmals lesen werde.

Tolles Werk! Bereichernd und sehr angenehm zu lesen!
von Wedma am 18.07.2019

Dieses Buch habe ich sehr gern gelesen, ein echtes Lesevergnügen, und empfehle es ebenso gern auch weiter. Schon seit einiger Zeit habe ich mir so eine Lektüre gewünscht, in der man vom Standpunkt der praktischen Philosophie über das Wandern und das, was es dem Wandernden bringt, nachdenkt. Es geht nicht nur um das Wandern... Dieses Buch habe ich sehr gern gelesen, ein echtes Lesevergnügen, und empfehle es ebenso gern auch weiter. Schon seit einiger Zeit habe ich mir so eine Lektüre gewünscht, in der man vom Standpunkt der praktischen Philosophie über das Wandern und das, was es dem Wandernden bringt, nachdenkt. Es geht nicht nur um das Wandern als solches, es geht auch um den Lebensweg an sich, und was die Philosophen wie Konfuzius, Buddha, Laotse oder auch Diogenes, Epiktet, Platon uvm. dazu geäußert haben. Dieses Werk von Albert Kitzler hat meine Erwartungen übertroffen. Sowohl die Themenauswahl als auch ihre inhaltliche Aufbereitung fand ich sehr gelungen. Hier wurden auch etwas komplexere Dinge sehr zugänglich dargestellt. Die schönen Zitate der abendländischen und fernöstlichen Philosophen, die Kurzgeschichten, die die eine oder die andere Lebensweisheit bildhaft vor Augen der Leser führen, sind nicht nur köstlich an sich, sie sind eine wahre Bereicherung in vielerlei Hinsicht. Viele spannende Zitate zum Dao (Tao), dem richtigen Weg, findet man hier. Etliche bunte Klebezettel, die die schönsten Stellen markieren, zieren die Seiten meines Exemplars. Je weiter, desto tiefgründiger wurde das Ganze. Oft dachte ich: So ein großartiges Buch! Hier steckt so viel Weisheit in geballter Form. Und so angenehm zu lesen! Ich habe extra langsam gelesen, damit die schöne Lektüre nicht so schnell vorbei ist. Als Hörbuch, von einem Profisprecher gelesen, wäre es bestimmt auch etwas Tolles. Das Hörbuch hätte ich sofort geholt. Die Anmerkungen sind liebevoll wie sorgfältig gestaltet worden. Sie liefern zusätzliches Material zum Haupttext und stellen eine willkommene Ergänzung dar, ebenso wie die Liste der zitierten Philosophen und das Literaturverzeichnis am Ende des Buches. Dankbar für all die Erkenntnisse und die erfüllten Lesestunden habe ich die letzte Seite umgeblättert. Herrlich. Eine wahre Bereicherung. Bestimmt lese ich dieses Werk nach einer Pause nochmals. Schön auch, so ein Buch im eigenen Buchregal zu wissen. Es ist hochwertig gestaltet. Festeinband in Dunkelblau. Umschlagblatt, Lesebändchen in Rot, gutes Papier, angenehme Schriftgröße. Toll auch als Geschenk/ nettes Mitbringsel.

Tolles Buch für Wander- und Philosophiebegeisterte
von einer Kundin/einem Kunden aus Arnstorf am 19.06.2019

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne wandert oder diese wunderschöne Beschäftigung in Zukunft aufnehmen möchte, denn gerade der wird hierfür Ansporn genug finden. Außerdem kommt jeder, der sich für Philosophie begeistert, garantiert nicht zu kurz. Mir hat dieses Buch eine tolle Lesezeit bereitet und ich werde es siche... Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne wandert oder diese wunderschöne Beschäftigung in Zukunft aufnehmen möchte, denn gerade der wird hierfür Ansporn genug finden. Außerdem kommt jeder, der sich für Philosophie begeistert, garantiert nicht zu kurz. Mir hat dieses Buch eine tolle Lesezeit bereitet und ich werde es sicher noch oft in die Hand nehmen! Auch das Cover gefällt mir sehr gut und ich nehme es immer wieder gerne in die Hand. Ich habe mir mit dem Lesen viel Zeit gelassen, gerade deswegen, weil ich oft an Punkte gekommen bin, die zum Träumen und in Erinnerungen schwelgen eingeladen haben, von Wanderungen, die ich bisher schon erlebt habe, aber auch von Orten, an denen ich gerne noch wandern möchte. Das Buch hat mich darin bestärkt, weiter an diesem Hobby fest zu halten, es hat mir vor Augen geführt, wie viele positive Effekte das Wandern mit sich bringt und wie sich diese auf alle Lebenslagen auswirken. Die Energie und Ausdauer, die man damit gewinnt, Ziele, die man glücklich erreicht, das Auf und Ab des Weges wie der Rhythmus des Lebens, die Entspannung und Entschleunigung, die Zeit zum Nachdenken über sich und das Leben, der Austausch mit Gleichgesinnten und nicht zuletzt natürlich die Kraft und unglaubliche Schönheit der Natur. Dies alles kann man auch auf kurzen Wanderungen erleben und ich hatte beim Lesen oft den Drang, das Buch wegzulegen und einfach loszugehen. Zudem hat es mir die Philosophie auf interessante Art und Weise näher gebracht, mit der ich bisher kaum in Berührung gekommen bin. Die Aufteilung der Kapitel ist sehr gelungen, so kann man sich auch speziell ein Thema heraus suchen und erhält neben einem passenden Zitat auch eine kurze Zusammenfassung am Ende jedes Kapitels, was mir sehr gut gefällt. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis, Daten der vielen zitierten Philosophen und Anmerkungen zu vielen Stellen im Text runden das Buch gut ab. Ich vergebe sehr gerne fünf glänzende Sterne!