Warenkorb
 

Lonely Planets Ultimative Reiseziele

Die Top-500-Liste von Lonely Planet

Wer hat sie nicht, seine imaginäre oder tatsächlich existierende Reise-Wunschliste? Bei den meisten wächst und wächst sie im Lauf der Jahre, um spätestens vor dem nächsten Urlaub befragt zu werden. Auf manche Länder oder Sehenswürdigkeiten stösst man eher zufällig – oder womöglich gar nicht. Der Bildband „Ultimative Reiseziele“ macht es uns jetzt leichter: Die Reisexperten von Lonely Planet haben die 500 besten Reiseziele der Welt ausgewählt und nach „Must-see“ sortiert. Auf Platz eins steht nun die Top-Destination, die man keinesfalls auslassen sollte, aber auch die Sehenswürdigkeiten auf den hinteren Plätzen sind schlicht und ergreifend jede Reise wert. Alle 500 Ziele werden mit einem kurzen, prägnanten Text und einem Tipp zur Besichtigung vorgestellt. Zu den meisten Sehenswürdigkeiten gibt es auch ein aussagekräftiges Bild, damit die Sehnsucht grösser wird. Bei einigen findet sich sogar noch ein Hinweis auf vergleichbare Sehenswürdigkeiten oder ein sehr persönlicher Tipp eines  Lonely-Planet- Redakteurs. Dem opulenten Bildband beigelegt ist eine Poster-Weltkarte, auf der die 100 ersten der Liste einzeichnet sind. Mit dem Finger auf der Landkarte kann man dann schon mal losreisen …

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • Artikelbild-16
  • Artikelbild-17
  • Artikelbild-18
  • Artikelbild-19
  • Artikelbild-20
  • Artikelbild-21
  • Artikelbild-22
  • Auszug aus dem Inhalt:
    - Tempel von Angkor / Hindu-Himmel auf Erden
    - Great Barrier Reef / Unterwasserwonderland
    - Machu Picchu / Räsel der Inkas
    - Chinesische Mauer / Was für eine Mauer!
    - Taj Mahal / Meisterwerk der Mogule
    - Gran-Canyon-Nationalpark / Nonplusultra der Naturwunder
    - Kolloseum / Ort des Gemetzels
    - Iguacú-Wasserfälle / Tosende Wassermassen
    - Alhambra / Spaniens Maurisches Meisterwerk
    - Hagia Sophia / Potpourri der Religionen
    - Zwölf Apostel / Pfeiler in der Brandung

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Lonely Planet
Seitenzahl 324
Erscheinungsdatum 04.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8297-1547-8
Reihe Lonely Planet Reisebildbände
Verlag MairDuMont
Maße (L/B/H) 27.7/23.8/3 cm
Gewicht 1695 g
Abbildungen mit 340 Farbfotos. beiliegend: 1 Faltkte.
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 15085
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 44.90
Fr. 44.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

ein Buch voller wunderschöner Bilder und Texte, die Fernweh auslösen
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2019

Heute möchte ich mit euch meine Erfahrung mit dem Lonely Planet Buch „ultimative Reiseziele“ (4., unveränderte Ausgabe 2018) teilen. Ich muss betonen, dass ich ein absoluter Lonely Planet Fan bin. Keine Frage, es gibt jede Menge gute Reiseführer von verschiedenen Verlagen, aber in der Regel verkaufe ich die meisten wieder, so... Heute möchte ich mit euch meine Erfahrung mit dem Lonely Planet Buch „ultimative Reiseziele“ (4., unveränderte Ausgabe 2018) teilen. Ich muss betonen, dass ich ein absoluter Lonely Planet Fan bin. Keine Frage, es gibt jede Menge gute Reiseführer von verschiedenen Verlagen, aber in der Regel verkaufe ich die meisten wieder, sobald ich ihnen einmal alle Informationen entzogen habe. Lonely Planet Bücher dagegen zieren meine gesamten Wohnräume. Überall liegt irgendeiner dieser dicken Schinken rum. Sie sind so ausführlich geschrieben, dass es sich lohnt, hin und wieder einen Blick reinzuwerfen. Wer sich detailliert auf eine Reise vorbereiten und am Ziel auf keinen Fall etwas verpassen will, liegt mit dem Lonely Planet, der auch als DIE Backpacker-Bibel schlechthin gilt, goldrichtig. Die Bücher sind schwer, beinhalten nur wenige Bilder und sind mit einer breiten Masse an Informationen ausgestattet; so die verallgemeinernde Annahme. Das Buch „ultimative Reiseziele“ stelle ich hier vor, weil es so gar nicht dem entspricht, was viele unter einem Lonely Planet Buch verstehen. Manch einer möchte vielleicht nicht jede Ecke eines Landes abgrasen, sondern nur die Highlights erleben, oder aber seine Bucket List erweitern. In diesem Buch findet man nicht nur guten Inhalt, sondern auch auf jeder einzelnen Seite Bilder in Knallfarben vor, die selbst in jenen das Fernweh auslösen, für die das Reisen im Leben keine übergeordnete Rolle spielt. Dieses Buch erweckt in mir den Eindruck, mit sehr viel Liebe und Know-how entstanden zu sein. Schlägt man es einmal auf, möchte man es unbedingt bis zur letzten Seite zu Ende blättern.

Grandioses Buch
von cornflake112 am 23.07.2017

Ich finde dieses Buch oder besser gesagt diesen Bildaltlas einfach nur grandios!! Für Weltenbummler und Reiseliebhaber ist dieses Buch einfach nur ein absolutes Muss. Man bekommt in einem Buch die 500 besten Reiseziele geliefert und das auch noch mit tollen Fotografien der einzelnen Ziele. Absolut klasse finde ich auch die ... Ich finde dieses Buch oder besser gesagt diesen Bildaltlas einfach nur grandios!! Für Weltenbummler und Reiseliebhaber ist dieses Buch einfach nur ein absolutes Muss. Man bekommt in einem Buch die 500 besten Reiseziele geliefert und das auch noch mit tollen Fotografien der einzelnen Ziele. Absolut klasse finde ich auch die herausnehmbare Weltkarte, auf der noch einmal die Top 100 Reiseziele aufgelistet sind und auch in der Weltkarte gekennzeichnet sind. Für jemanden, der noch nach neuen und schönen Reisezielen sucht ist dieses Buch ein absolutes Muss. Hier bekommt man sehr viele tolle Anregungen. Ich habe in diesem Buch viele tolle Reiseziele entdeckt, die ich selber schon einmal bereist habe und bin von den Fotografien und Bildern sehr beeindruckt. Vergessen darf man natürlich auch nicht, dass Cover einmal zu bewerten: Ich finde die Goldoptik wahnsinnig schön und auch auffällig der kleine Bulli mit der Aufschrift "LonelyPlanet" finde ich auch sehr passend. Sehr schönes und spektakuläres Buch für einen guten Preis.