Über die Orell Füssli Thalia AG

 

Das operativ selbständig geführte Buchhandelsunternehmen mit Sitz in Zürich beschäftigt aktuell rund 700 Mitarbeitende und betreibt unter der Dachmarke «Orell Füssli» 37 Buchhandlungen sowie den Onlineshop orellfüssli.ch. Das Unternehmen zeichnet sich mit hoher Beratungskompetenz auf der Fläche und einem breiten Sortiment vor Ort aus. Über das «tolino Orell Füssli»-Ökosystem – bestehend aus E-Books, eigenem E-Reader tolino, Cloud, Reading App und Onlineshop – ist das Buchhandelsunternehmen gleichzeitig auch der grösste Schweizer Online-Anbieter der Branche.

Im B2B-Bereich ist die Orell Füssli Thalia AG mit der neu gegründeten Firma Delivros Orell Füssli AG der schweizweit führende Anbieter für die Beschaffung, Distribution und Nutzung von elektronischen Inhalten für Firmen und Bildungsinstitute.

 

FACTS

 

Verkaufsstellen 37
Onlineshop orellfüssli.ch
Mitarbeitende rund 700
Eigentümer 50% Thalia Bücher AG, Basel
50% Orell Füssli Buchhandlungs AG, Zürich
(davon 51% Orell Füssli AG und 49% Hugendubel Holding AG)
Verwaltungsrat Jürg Bodenmann, Präsident
Daniel Link, Vizepräsident
Michael Busch, Mitglied
Dr. Maximilian Hugendubel, Mitglied
Pascal Schneebeli, Mitglied & CEO
Management zur Übersicht

 

Geschichte

 

Die heutige Orell Füssli Thalia AG ist aus der Fusion der Orell Füssli Buchhandlungs AG und der Thalia Bücher AG entstanden. Durch den Zusammenschluss im Jahr 2013 wurde die Orell Füssli Thalia AG zum bedeutendsten Buchhandelsunternehmen der Schweiz. Die Eigentümer des Unternehmens sind die Thalia Bücher AG Basel, die 50% der Aktien besitzt. Die restlichen 50% gehören der Orell Füssli Buchhandlungs AG, Zürich. An diesen 50% sind mit 51% die Orell Füssli AG und mit 49% die Hugendubel Holding AG beteiligt.

 

Thalia Bücher Basel AG

Einer der Grundsteine des heute grössten Schweizer Buchhandelsunternehmens Orell Füssli Thalia AG liegt in Basel mit der Gründung der W. Jäggi AG 1974. Unter Ulrich Jäggi, der die Geschäftsleitung 1990 übernahm, entwickelte sich W. Jäggi AG in Basel zu einem der grössten Buchhandelsunternehmen der Schweiz. Mitte der 90er Jahre expandierte Jäggi, Bücher nach Bern und eröffnete die erste Filiale im Loeb. Im Jahre 2000 wurden die Jäggi-Buchhandlungen zusammen mit den Stauffacher-Buchhandlungen in Bern der Thalia Holding mit Sitz in Hagen (D) angegliedert. 2001 erfolgte dann der Erwerb des unabhängigen und grössten Schweizer Onlinebuchhändlers buch.ch AG aus Winterthur. Der Mitgründer von buch.ch Pascal Schneebeli ist heute CEO der Orell Füssli Thalia AG ist und auch als Verwaltungsrat im Unternehmen aktiv. In der Schweiz ist Thalia ab diesem Zeitpunkt als Thalia Bücher AG präsent.

Im Jahr 2003 übernimmt die Thalia Bücher AG die Mehrheitsbeteiligung an der Walliser ZAP* Zur alten Post AG, dessen Mitgründer Jürg Bodenmann bis heute als Verwaltungsratspräsident für Orell Füssli Thalia AG tätig ist. Zwei Jahre später wird Jäggi, Bücher neu in Thalia umbenannt. Im 2007 expandiert das Unternehmen weiter und übernimmt die Meissner Buchhandlungen der AZ Mediengruppe.

 

Orell Füssli Buchhandlung Zürich

Die Orell Füssli Buchhandlungs AG wurde 1992 mit der Beteiligung vom deutschen Grossbuchhändler Heinrich Hugendubel als Minderheitsaktionär gegründet. 1993 wurde die Liegenschaft Kramhof an der Füsslistrasse 4 in Zürich bezogen und eröffnete darin die grösste Buchhandlung der Schweiz. 1996 stieg das Unternehmen in den Online-Buchhandel unter der Domain books.ch ein. Die erste Buchhandlung ausserhalb Zürichs folgte 1997 mit dem Standort in Winterthur. Es folgten weitere Filialeröffnungen in Zürich und über die Jahre wurden verschiedene Buchhandlungen zugekauft, so wie Meili Schaffhausen, Raeber Bücher & Medien AG in Luzern sowie 2004 die Rösslitor Bücher AG in St. Gallen. Die Orell Füssli Buchhandlungs AG wurde mit ihren Filialen an Lagen mit hoher Besucherfrequenz in zahlreichen Schweizer Städten, in Einkaufszentren und an Verkehrsknotenpunkten und dem Onlineshop zu eine der führende Buchhandelsgruppe in der Deutschschweiz.

 

Vereinheitlichung der Filialbezeichnungen und der Online-Plattformen

Die Orell Füssli Thalia AG war nach der Fusion der Orell Füssli Buchhandlungs AG und der Thalia Bücher AG 2013 im Schweizer Markt mit den beiden Hauptmarken Orell Füssli und Thalia präsent. Im Mai 2016 wurde die Vereinheitlichung des Filialauftritts unter der Dachmarke Orell Füssli beschlossen. Im Zuge dessen wurden die Thalia-Filialen in der Schweiz neu in Orell Füssli umbenannt. Vom Umbenennungsprozess ausgenommen wurden die Standorte Stauffacher Bern, Rösslitor St. Gallen und ZAP, da diese Marken lokal und regional im Markt gut verankert sind. Sie haben ihren angestammten Namen behalten teilweise mit dem Zusatz Orell Füssli.

 

Fast zeitgleich wurden die Domains books.ch und thalia.ch und wenig später auch buch.ch auf orellfüssli.ch migriert.

 

Haben Sie Fragen?

  • Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:30 Uhr
  • Samstag von 09:00 bis 16:00 Uhr
  • Festnetz: max. Fr. 0.08/Min.
  • Mobile: Abhängig vom Anbieter