H

Alexander Humboldt

1769–1859, größter Naturwissenschaftler seiner Zeit, Studienbereiche: Physik, Geologie, Botanik, Zoologie, Klimatologie, Astronomie, Geografie, Chemie, Ethnologie u. v. m., Forschungsreisen nach Amerika und Zentralasien, bekannteste Werke: „Ansichten der Natur“ und „Kosmos“, vielfach ausgezeichnet, bis heute weltbekannt, Namensstifter zahlreicher Pflanzen, Orte und Institutionen.
Ansichten der Natur von Alexander Humboldt

Zuletzt erschienen

Ansichten der Natur

Ansichten der Natur

eBook (ePUB)

ab Fr.1.00

Ansichten der Natur ist Humboldts erstes grösseres Werk und auch sein erfolgreichstes. Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt (1769 - 1859) war ein deutscher Naturforscher mit weit über die Grenzen Europas hinausreichendem Wirkungsfeld. In seinem über einen Zeitraum von mehr als sieben Jahrzehnten sich entfaltenden Gesamtwerk schuf er "einen neuen Wissens- und Reflexionsstand des Wissens von der Welt" und wurde zum Mitbegründer der Geographie als empirischer Wissenschaft. Inhaltsübersicht: Vorrede zur ersten Ausgabe Vorrede zur zweiten und dritten Ausgabe Über die Steppen und Wüsten Über die Wasserfälle des Orinoco bei Atures und Maipures Das nächtliche Tierleben im Urwalde Ideen zu einer Physiognomik der Gewächse Über den Bau und die Wirkungsart der Vulkane in den verschiedenen Erdstrichen Die Lebenskraft oder der modische Genius. Eine Erzählung Das Hochland von Caxamarca, der alten Residenzstadt des Inka Atahualpa. Erster Anblick der Südsee von dem Rücken der Andeskette

Alles von Alexander Humboldt

mehr