Meine Filiale
Autorenbild von Alexander Puschkin

Alexander Puschkin

Alexander Sergejewitsch Puschkin (geboren am 6. Juni in Moskau und gestorben am 10. Februar 1837 in Sankt Petersburg) gilt als russischer Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur.

Das Märchen vom Fischer und dem Fischlein von Alexander Puschkin

Neuerscheinung

Das Märchen vom Fischer und dem Fischlein
  • Das Märchen vom Fischer und dem Fischlein
  • (0)

Ein alter Mann und seine Frau leben ganz nahe am blauen Meer. Der alte Mann fängt Fische und die alte Frau spinnt Garn. Eines Tages fängt der Fischer mit seinem Fischernetz einen ungewöhnlichen Goldfisch, der in der Lage ist, mit menschlicher Stimme zu sprechen. Er bittet um seine Freiheit und verspricht dafür ein Lösegeld. Der Fischer setzt das Fischlein jedoch frei, ohne eine Belohnung zu fordern. Nach seiner Rückkehr erzählt er seiner Frau, was passiert ist. Sie verflucht ihren Ehemann und zwingt ihn, zum Meer zurückzukehren, nach diesem Fischlein zu rufen und mindestens einen neuen Trog von ihm zu verlangen, da der alte schon ganz kaputt ist. Der Fischer tut, wie ihm geheissen. Das Fischlein taucht tatsächlich auf und verspricht, seinen Wunsch zu erfüllen. Doch die Frau ist wieder unzufrieden und so geht das Märchen weiter...

Bestseller

Alle Bücher anzeigen

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alexander Puschkin

Weitere Artikel anzeigen