AS

Allyson Snow

Wenn jemand in der Straßenbahn oder im Bus kichernd über einem Buch hängt, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Buch von Allyson Snow stammt. Oft sprechen ihre Leser:innen von ungläubigen Blicken in der Öffentlichkeit aufgrund unkontrollierter Lachanfälle und Kaffeeauspruster.

Die Leipziger Autorin wurde 1989 im schönen Sachsen geboren und ist ihrer Heimat bis heute treu geblieben. Gemäß dem Stil dieses liebenswerten Völkchens, geht ohne Kaffee gar nichts.

Das Schreiben war für sie zunächst ein Ausgleich zu den vielen Zahlen ihres Berufes. Doch es entwickelte sich mehr und mehr von einem Hobby zu einer Leidenschaft. Ihre Bücher schreibt sie gerne mit Witz, Sarkasmus und einer ordentlichen Portion Irrsinn. Wenn das Leben bereits abstrus ist, dann darf es das in den Büchern erst recht sein.

2015 veröffentlichte sie ihren Debütroman Entschuldigung, darf ich Ihr Sklave sein?. Ihr erster Fantasyroman Vampire, Pech und P(f)annen hat es 2016 auf Anhieb zum Fantasy-Bestseller und auf die Bild-Bestseller-Liste geschafft. Seither ist sie regelmäßig in den Fantasy-Bestsellerlisten vertreten.

Zuletzt erschienen

Schwanenfee

Schwanenfee

Heiratsanträge mächtiger Magier abzulehnen, ist immer heikel.

Wenn man ihnen dabei eine Mistgabel in den Hintern rammt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn sie ausrasten. Logisch, dass Marielle erst mal ordentlich verflucht wird. Ausgerechnet in die Gestalt eines Schwans - dabei legt sie normalerweise die Eleganz einer toten Ente an den Tag. Jeden Tag um Mitternacht verwandelt sie sich für sieben Minuten in ihre menschliche Gestalt zurück. Klingt nervig? Ist es auch.

Seit Jahren von seinem Onkel um seinen rechtmässigen Platz auf dem Thron von Maitagarri betrogen, will Ardian endlich das Intrigenspiel beenden. Dumm nur, dass sein Onkel mit einem Magier befreundet ist, der alles verwünscht, was bei drei nicht auf den nächsten Baum geflüchtet ist. Plötzlich wird auch Prinz Ardian von einem äusserst hartnäckigen Fluch verfolgt. Jeder schlechte Gedanke gegenüber Matthes entzieht Prinz Ardian seine Lebenskraft und überträgt sie auf seinen Onkel.

Wenn man mit einem Bein bereits im Grab steht und der Teufel gerade nicht verfügbar ist, geht man auch einen Deal mit einem besonders miesepetrigen Schwan ein. Ardian hat bei Marielle drei Wünsche frei, wenn er ihr dabei hilft, ihren Fluch zu brechen.

Dass sie bis auf sieben Minuten nach Mitternacht nur über eine sprechende Spiegelscherbe miteinander reden können, die alles so übersetzt, wie es ihr gerade in den Kram passt, macht die Sache nicht gerade einfacher. Genauso wenig wie die Tatsache, dass einer von Ardians Wünschen bald sein wird, die Frau zu küssen, die ihm jede Nacht sieben Minuten lang erscheint.
Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

Fr.24.90

(2)

Alles von Allyson Snow

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen (1)
Preis
Altersempfehlung
Reihen
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit