H

Amor Ben Hamida

Amor Ben Hamida, geboren 1958 in Medenine Südtunesien), lebt und arbeitet in Zürich-Adliswil. Er wuchs im Kinderdorf Pestalozzi, Trogen, auf, wo er mit Kindern aus vielen verschiedenen Nationen, Religionen und Sprachen zusammengelebt und schöne Kindheitserinnerungen behalten hat. Seine Erfahrung mit Migration, Integration, Religionskonflikten, Rassismus und bikultureller Beziehung gibt er in Büchern, Referaten und Lesungen weiter.

Aufgetaucht von Amor Ben Hamida

Zuletzt erschienen

Aufgetaucht
  • Aufgetaucht
  • Buch (Kunststoff-Einband)

„Harragas“ nennt man sie. Sie steigen in ein Boot und versuchen, Lampedusa, den von Tunesien aus nächsten europäischen Ort zu erreichen. In Marokko versuchen die Harragas Spanien zu erreichen. Von Algerien aus steuern sie Frankreich an. Dieses Buch beschreibt die Motive, Hintergründe, Hoffnungen und Enttäuschungen zweier junger Tunesier, die unmittelbar nach der Revolution im Süden des Landes ein Boot besteigen und ins „Paradies“ Europa fahren. Einen verschlingt das Mittelmeer. Aus der Tiefe des Meeres wendet er sich an seine Freunde, die ein nächstes Boot nehmen werden. Der Andere schafft es bis Zürich, doch die Welt, die er vorfindet, ist alles andere als er sich vorgestellt und erträumt hatte. Auch ihn erwartet eine Katastrophe…

Alles von Amor Ben Hamida