Meine Filiale
Autorenbild von Andreas Dripke

Andreas Dripke

Andreas Dripke ist seit über 30 Jahren als Autor, Chefredakteur und Journalist tätig. Er hat mehr als zehn Bücher geschrieben, Dutzende von Analyse- und Marktreports verfasst und über 100 Artikel veröffentlicht. Beim Diplomatic Council, einem globalen Think Tank, der die Vereinten Nationen berät und in dessen Verlag dieses Buch erschienen ist, ist er seit vielen Jahren als Executive Chairman engagiert. Das Diplomatic Council gehört zum engsten Beraterkreis der Vereinten Nationen (UNO), denen unter anderem die Weltgesundheitsorganisation WHO angegliedert ist. Vielfältige Erkenntnisse aus dieser Tätigkeit sind in das vorliegende Werk eingeflossen.

Pandemie von Andreas Dripke

Neuerscheinung

Pandemie
  • Pandemie
  • (1)


Das Buch zur Katastrophe 2020/21

„Leitfaden zum Überleben“

Ein hochansteckendes Virus, das binnen weniger Wochen die ganze Welt in Angst und Schrecken versetzt und immer mehr Todesopfer fordert. Was wie das Drehbuch für einen Katastrophenfilm aus Hollywood klingt, ist im Jahr 2020 bittere Realität geworden. Mit über zwei Millionen Corona-Toten ist die Welt ins Jahr 2021 eingetreten - trotz Lockdowns und Shutdowns, um die Ausbreitung zu verhindern. Seit Anfang 2021 gibt es endlich Impfstoffe, um dem Spuk ein Ende zu bereiten.

Aus dieser Situation heraus geben die Autoren mit Stand 2021 einen umfassenden Überblick, helfen beim Einordnen der Geschehnisse, decken Hintergründe auf, berichten über wesentliche Erkenntnisse und ziehen kluge Schlussfolgerungen für die vor uns liegenden Monate und Jahre.

Ein Faktum, das bei der Recherche zu diesem Buch klar hervorgetreten ist: Die weltweite Katastrophe hätte verhindert werden können. Es gab mehrere, klar erkennbare Entscheidungen und Unterlassungen, die das dramatische Ausmass der Verbreitung verhindert hätten. Die Verantwortlichen dafür sind in Asien, Europa und Amerika zu finden.

Das vorliegende Buch ist zugleich ein „Leitfaden zum Überleben“. Die Autoren haben die Antworten auf alle wesentlichen Fragen rund um das Coronavirus kompakt zusammengefasst. Soweit wie möglich stützen sich dabei alle Aussagen in diesem Buch auf Quellen, die von den Autoren als verlässlich eingestuft werden. Dazu gehören etwa die Weltgesundheitsorganisation (WHO) der Vereinten Nationen (UNO), das Robert-Koch-Institut (RKI) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Für bestmögliche Transparenz zitieren die Autoren an vielen Stellen die Originalquellen, weil Falschinformationen in dieser Krise im wahrsten Sinne des Wortes tödlich sein können.

Die Menschheit wird diese Pandemie überleben. Jetzt kommt es darauf an, selbst zu den Überlebenden zu gehören.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Andreas Dripke