H

Andreas Hagemann

Andreas Hagemann wurde 1982 in Berlin geboren. Ausbildung und Studium verschlugen ihn 2002 nach Düsseldorf, wo er noch heute mit seiner Frau lebt. Während dieser Zeit hatte er kaum Möglichkeiten zu schreiben. Erst mit Beendigung der Ausbildung gab es mehr Raum zur Entfaltung. Kurzgeschichten und Gedichte folgten, bis die Ausschreibung eines Wettbewerbs den nötigen Impuls gab, seinen Debütroman Xerubian - Aath Lan'Tis zu beenden.
Schon sehr früh von den Büchern Douglas Adams' fasziniert, zieht sich auch durch Andreas Hagemanns Schaffen das Skurrile und Humorvolle, wodurch stets ein amüsanter, aber hintergründiger Blick auf fantastische Welten erfolgt.

Das Buch der Seelen von Andreas Hagemann

Zuletzt erschienen

Das Buch der Seelen
  • Das Buch der Seelen
  • Hörbuch-Download (MP3)

Wie weit würdest du gehen, um das zurückzuholen, was dir am Herzen liegt?
Trauer und Wut erfüllen den neunjährigen Finn, als er seinen engsten Freund verliert. Der Rat der Buchwächter verrät ihm unabsichtlich eine Möglichkeit, ihn zurückzubringen: Das Buch der Seelen. Leider ist dieses unvollendet.
Das Schreiben eines solch magischen Buches ist zudem verboten. Wie soll er an die notwendigen Utensilien gelangen? Wer kann ihm beibringen, wie man es fertigstellt?
Finn begibt sich in Bereiche der Buchwächterwelt, die nicht einmal der Rat betritt. Selbst seine Freunde zweifeln an ihm und er merkt, wie gefährlich sein Vorhaben ist. Doch er hat nur diese eine Chance und die Zeit rinnt unaufhörlich davon.

Alles von Andreas Hagemann