Meine Filiale
Autorenbild von Anne Curry

Anne Curry

Anne Curry ist Professorin für mittelalterliche Geschichte an der Universität von Southampton und Dekanin des Fachbereichs Geisteswissenschaften. Sie hat zahlreiche Bücher zur Geschichte des 13.-15 Jahrhunderts geschrieben.

Der Hundertjährige Krieg von Anne Curry

Neuerscheinung

Der Hundertjährige Krieg
  • Der Hundertjährige Krieg
  • (0)

1429 gelang es Jeanne d’Arc, den englischen Belagerungsring um Orléans, dem Schlüssel zu Südfrankreich, zu sprengen. Damit begann die Wende im Hundertjährigen Krieg (1337-1453), in dem zeitweise halb Frankreich von den Engländern besetzt war. Nach dem Tod Karls IV. erhob der englische König Ansprüche auf den französischen Thron. Dies führte zu dem dramatischsten kriegerischen Grossereignis des Spätmittelalters. Anne Curry gelingt es, die wechselvollen Auseinandersetzungen zwischen dem Haus Valois, den englischen Königen und den verbündeten Burgundern sowie den Bürgerkrieg zwischen den Armagnacs und Bourguignons klar und verständlich nachzuzeichnen. Gleichzeitig macht sie deutlich, wie sich die Kriegsführung über die Jahre veränderte: die Infanterie wurde immer wichtiger, während Ritter an Bedeutung verloren, das Schiesspulver kam mehr und mehr auf und gab dem Krieg ein neues Gesicht. Und auch die Menschen, die in den Krieg verwickelt waren, veränderten sich - mit jeder neuen Generation.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Anne Curry