Meine Filiale
Autorenbild von Barbara Thiel

Barbara Thiel


Barbara Thiel war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Berufliche Bildung an der School of Education der TU München. Zuvor forschte und lehrte sie am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln.

Spuren von Flucht und Asyl in Zweitsprachbiografien von Barbara Thiel

Neuerscheinung

Spuren von Flucht und Asyl in Zweitsprachbiografien
  • Spuren von Flucht und Asyl in Zweitsprachbiografien
  • (0)


Es geht um die Frage, welche Aneignungsprozesse der deutschen Sprache sich bei Geflüchteten im jungen Erwachsenenalter rekonstruieren lassen. Der Beantwortung liegt eine soziokulturelle Auffassung von Sprachaneignung zugrunde, die den Lebens- und Lernkontext als konstitutiv für den Spracherwerb erachtet. Datengrundlage sind biografisch-narrative Interviews mit Geflüchteten an Berufsschulen, die narrationsanalytisch ausgewertet wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Aneignung des Deutschen eng mit weiteren biografischen Entwicklungen verknüpft ist, wie dem Zugang zu beruflicher Bildung. Zudem wird deutlich, dass ein Leben vor dem Hintergrund von Flucht und Asyl Auswirkungen auf die Zweitsprachbiografie hat. Aus den Forschungserkenntnissen lassen sich Ansätze zur Unterstützung von Sprachaneignungsprozessen bei Geflüchteten in der beruflichen Bildung und darüber hinaus ableiten.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Barbara Thiel