BB

Ben Bova

Benjamin William Bova (* 8. November 1932 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor. Für den Roman "Titan" erhielt Ben Bova 2007 den Campbell Award. 2008 erhielt der den Robert A. Heinlein Award (zusammen mit Spider Robinson) für sein Werk im Bereich Science Fiction.

Thx 1138 - das Drogen-Paradies von Ben Bova

Zuletzt erschienen

Thx 1138 - das Drogen-Paradies
  • Thx 1138 - das Drogen-Paradies
  • Buch (Taschenbuch)

Eine Gesellschaft in einer düsteren Zukunft: Die Menschen leben in einer automatisierten und effizienten, unterirdischen Anlage. Die Namen der Menschen bestehen aus einem dreistelligen Präfix gefolgt von einer Nummer. Durch Zwangsmedikation von Psychopharmaka wird das Verhalten der Menschen reguliert und ihre Leistungsfähigkeit gesteigert. Medikamentenverweigerung und Geschlechtsverkehr, der als verderbliche sexuelle Perversion gesehen wird, sind schwere Verbrechen. Eine vollständige Überwachung stellt sicher, dass dies nicht passiert.
Zwei aus der gesichtslosen Masse weigern sich, die vom Staat verordneten Drogen einzunehmen.
Aber gibt es ein Entkommen aus dem perfekten Überwachungssystem?

THX 1138 – DAS DROGEN-PARADIES von Ben Bova ist die Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1971; Drehbuch und Regie zu diesem Film stammen von George Lucas, der mit AMERICAN GRAFFITI (1973) und vor allem mit KRIEG DER STERNE (1977) zu Weltruhm gelangte.

Alles von Ben Bova