Meine Filiale
Autorenbild von Berna Eberhard

Berna Eberhard

Bis zu meinem 14. Lebensjahr wuchs ich wohlbehütet im Haus meiner Eltern auf. Trotzdem konnten sie mir es leider nicht ermöglichen, eine höhere Schule zu besuchen.
Der Krieg hatte Spuren hinterlassen – sowohl in der Landschaft als auch bei den Menschen. Ich selbst musste bereits in jungen Jahren verschiedene Arbeitsstellen annehmen, um Geld zu verdienen. Der Lohn und das Essen waren karg, die Arbeit für ein junges Mädchen viel zu schwer – für mich waren dies mit die schwersten Jahre in meinem Leben.
Doch irgendwann holte mich das wahre Leben ein und es kam mir vor, als ob ich ein großes Karussell betrat, das meinen weiteren Lebensweg bestimmen sollte.
Als dieses dann zum Stillstand kam, holten mich meine Erinnerungen ein – meine Verluste und Bedürfnisse ließen mich nicht zur Ruhe kommen.
Als ich dann aber anfing, meine Lebensgeschichte niederzuschreiben, spürte ich, dass es ruhiger und heller wurde. Ich habe es geschafft, Altes los zu lassen und Neues zuzulassen – ich bin wieder im Licht.

Mein Schutzengel und ich von Berna Eberhard

Neuerscheinung

Mein Schutzengel und ich
  • Mein Schutzengel und ich
  • (0)

Ein Mädchen aus den Bergen Tirols erzählt über ihr Leben, über ihre Familie und was sie bewegt hat, einen Schutzengel an ihre rechte Seite zu stellen.
Eine wahre Geschichte, die sich in den Bergen zugetragen hat.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Berna Eberhard