CF

Caroline Fink

Caroline Fink, geboren 1977, schreibt und fotografiert in den Bereichen Berge und Alpinismus. Grundlage ihrer beruflichen Laufbahn war ein Soziologiestudium an der Universität Zürich, welches genügend Zeit für das Bergsteigen liess. Das Wallis hatte für sie immer schon einen besonderen Stellenwert: Hier ging sie in Leukerbad als Kind wandern, lernte in Saas-Fee Skifahren und stieg Jahre später auf den ersten Viertausender - den Pollux. Sie lebt in Zürich und geniesst es, per Zug in zwei Stunden das Wallis zu erreichen. Denn jener Teil der Alpen, in dem sich die höchsten Schweizer Gipfel erheben, gehört für sie zu den schönsten Plätzen der Welt.
Leichte 4000er Alpen von Caroline Fink

Zuletzt erschienen

Leichte 4000er Alpen

Leichte 4000er Alpen

Buch (Taschenbuch)

ab Fr.35.90

In diesem Tourenführer sind 35 leichte bis mässig schwierige 4000er-Gipfel der Alpen versammelt, die jeden ambitionierten Bergsteiger reizen. Auf Normalwegen können auch 4000er-Neulinge die alpinen Traumgipfel bewältigen: darunter der 4.015 Meter hohe Dôme de Neige im Écrins-Massiv, der 4.061 Meter hohe Gran Paradiso im Aostatal und die 4.563 Meter hohe Zumsteinspitze im Monte-Rossa-Massiv. Ausführlichen Infos, Detailkarten und Höhenprofilen runden diesen Tourenführer ab.

Bestseller

Alles von Caroline Fink