EB

Edward Brooke-Hitching

Edward Brooke-Hitching, Sohn eines Antiquars und leidenschaftlichen Sammlers von Werken über englische Forscher und Entdecker, lebt wie sein Vater zwischen Bergen von alten Karten und staubigen Büchern in London. Er ist Autor der Bestseller Atlas der erfundenen Orte über geographische Phantome sowie Der goldene Atlas über die abenteuerlichen Reisen der großen Seefahrer, Entdecker und Forscher. Seinem ausgeprägten Interesse an den exzentrischen Seiten des Lebens gibt er sich aber auch sehr erfolgreich und preisgekrönt als Dokumentarfilmer hin und ist Fellow der Royal Geographical Society. Bei Knesebeck erschien zuletzt von ihm Der Atlas des Himmels.
Der Atlas des Teufels von Edward Brooke-Hitching

Zuletzt erschienen

Der Atlas des Teufels

Der Atlas des Teufels

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab Fr.51.90


Von der Hölle ins Paradies – Glaubensvorstellungen und Mythologien zum Leben nach dem Tod

Edward Brooke-Hitching hat für sein neues Meisterwerk einen Pakt mit dem Teufel geschlossen. Der Atlas des Teufels nimmt uns mit zu den Himmeln, Höllen und Ländern der Toten, wie sie sich die Kulturen und Religionen der Welt im Laufe der Geschichte vorgestellt haben. In aussergewöhnlichen Karten, wunderschönen Gemälden und fesselnden Geschichten begegnen wir Engeln und Dämonen, der Höllenkartografie der Renaissance, islamischen Paradiesvorstellungen und mystischen Visionsbildern des Gartens Eden. Kommen Sie mit auf eine einmalige Reise durch die Geografie, Geschichte und zu übernatürlichen Bewohnern der Jenseitswelten unterschiedlichster Kulturen rund um den Globus!

Farbenprächtig illustriert mit den schönsten Gemälden, aussergewöhnlichen Karten und einmaligen Visionen

Ob die dreizehn Himmel der Azteken, die chinesische taoistische Unterwelt der »hungrigen Geister« oder die »Hölle des flammenden Hahns« der japanischen buddhistischen Mythologie – Der Atlas des Teufels versammelt eine wunderbare Vielfalt an Glaubensvorstellungen und Darstellungen des Lebens nach dem Tod. Die Jenseitswelten werden mit einer beispiellosen Sammlung von Bildern illustriert, die von der Renaissance bis zu den Medien des neunzehnten Jahrhunderts reichen. Darüber hinaus warten überraschende Fakten und Erzählungen auf den Leser – von den diversen Foltermethoden, die auf Sünder warten bis hin zu exzentrischen Katalogen von Dämonen, Engeln und verschiedenen Todesgottheiten.

Der Atlas des Teufels ist ein einzigartiger Reiseführer zu ungesehenen Welten, eine faszinierende Studie über die grenzenlose Kapazität menschlicher Erfindungen, eine visuelle Chronik der Hoffnungen, Ängste und Fantasien der Menschen über das, was uns jenseits des Todes erwartet.

Bestseller

Ähnliche Autor*innen

Alles von Edward Brooke-Hitching