GB

Georg Büchner

Georg Büchner war das Kind einer Übergangsepoche, die nach der Niederwerfung Napoleons begann und in die Deutsche Märzrevolution von 1848/49 mündete. Die Zeit des sogenannten Vormärz fing mit der Gründung des 1815 - zwei Jahre nach Büchners Geburt - gegründeten Deutschen Bundes an, der durch die Umgestaltung Deutschlands zu einem mosaikartigen Gebilde aus dynastisch geführten Duodezstaaten ein Zeitalter der Restauration einleitete, das durch eine zum System erhobene Enge und eine repressive Gangart gegen die widerständischen liberalen und nationalen Bewegungen geprägt war.einereiner

Woyzeck (Szenische Lesung mit Erläuterungen) - Dramen. Erläutert. (Ungekürzt) von Georg Büchner

Zuletzt erschienen

Woyzeck (Szenische Lesung mit Erläuterungen) - Dramen. Erläutert. (Ungekürzt)
  • Woyzeck (Szenische Lesung mit Erläuterungen) - Dramen. Erläutert. (Ungekürzt)
  • Hörbuch-Download (MP3)

Georg Büchners Woyzeck in einer spannenden Hörspiel-Fassung für alle Generationen. Erleben Sie Woyzeck von jungen Schauspielern im Original szenisch gelesen und mit lebhaften Hörspielszenen illustriert. Ein Erzähler führt durch die Handlung und erläutert das Werk.

Georg Büchner (1813-1837) gehört mit seinen wenigen Werken zu den bedeutendsten Schriftstellern des Vormärz. In nur drei Jahren entstand sein schmales dichterisches Werk, das drei Dramen, eine Erzählung und womöglich ein viertes verschollenes Stück umfasst.

Das Szenenfragment Woyzeck erzählt die Geschichte eines einfachen Soldaten am unteren Rande der Gesellschaft. Woyzeck ist ein dienstbeflissener Soldat, der im Laufe der Handlung körperlich und geistig immer mehr abbaut und im Wahn seine Freundin Marie ersticht. Von einem Hauptmann ausgenutzt und einem Doktor zu zweifelhaften Experimenten missbraucht, lebt er nur noch in einer Wahnvorstellung, aus der auch sein bester Freund Andres ihn nicht mehr zurückholen kann.

Bestseller

Alles von Georg Büchner