Meine Filiale

HK

Henry A. Kissinger

Henry Kissinger emigrierte 1938 in die USA. Er war Professor für Politikwissenschaft in Harvard, bevor er ab 1969 als Sicherheitsberater und 1973-1977 als Außenminister amtierte. Er gilt als Motor der Entspannungspolitik sowie der diplomatischen Voraussetzungen für einen Rückzug aus Vietnam und einer Friedensregelung in Nahost. 1973 wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen. Seine dreibändigen Erinnerungen und China (2011) waren internationale Bestseller. Zuletzt ist bei Pantheon erschienen »China« (2012).

Kissinger über Kissinger von Henry A. Kissinger

Neuerscheinung

Kissinger über Kissinger
  • Kissinger über Kissinger
  • (2)

Was macht einen guten Politiker und Staatsmann aus?

Welches Wissen und welche Talente braucht ein Präsident, um die Geschicke einer Nation zu lenken? Welchen Richtlinien sollte die Aussenpolitik eines Staates folgen?

Der 96-jährige Henry Kissinger ist befugt wie wenige andere Zeitgenossen, solche Fragen zu beantworten. Als Berater und Aussenminister der USA befand er sich an den Brennpunkten der Geschichte des 20. Jahrhunderts – und gelegentlich auch im Fadenkreuz internationaler Konflikte. Seine daraus gewonnenen Einsichten zu Taktik, Strategie und Diplomatie gelten weltweit als Leitlinien für Staatsmänner.

- Henry Kissinger erinnert sich an seine Zeit in der Nixon-Regierung
- Insiderwissen zur Annäherung der USA an China, zum Ende des Vietnamkriegs, zum Beginn der Entspannung im Kalten Krieg und zum Nahost-Konflikt
- Henry Kissinger verbindet den analytischen Blick des Politikwissenschaftlers mit den Erfahrungen des Realpolitikers
- Ein authentischer Einblick in Staatsführung, Verhandlungsstrategien und die Gestaltung von Aussenpolitik
- Oral History: das Buch basiert auf einem exklusiven mehrstündigen Interview mit Henry Kissinger

Weltgeschichte aus erster Hand: Henry Kissingers Erinnerung an die Nixon-Ära

1968 wurde Henry Kissinger von US-Präsident Nixon zum Berater für Aussen- und Sicherheitspolitik ernannt. 1973 wurde er Aussenminister. Für ein Waffenstillstands- und Abzugsabkommen mit Nordvietnam erhielt er im gleichen Jahr gemeinsam mit Lê Đức Thọ den Friedensnobelpreis.

In jenen Jahrzehnten hat Henry Kissinger fast jede wichtige US-amerikanische und internationale Führungspersönlichkeit getroffen. Seine diplomatischen Gespräche und politischen Entscheidungen betrafen die grössten aussenpolitischen Themen der Zeit und wirken bis heute nach. Mit phänomenalem Erinnerungsvermögen blickt Henry Kissinger zurück und erzählt Weltgeschichte so, dass auch die nachfolgenden Generationen das Gefühl bekommen, direkt dabei gewesen zu sein. Der Leser profitiert dabei persönlich von den einzigartigen Einsichten des grossen Mannes der Diplomatie!

Bestseller

Alle Bücher anzeigen

Ähnliche Autor*innen

Alles von Henry A. Kissinger