KH

Klaus W. Hoffmann

Klaus W. Hoffmann, Jahrgang 1947, war nach Schulzeit, kaufmännischer Lehre und betriebswirtschaftlichem Studium, das er als Betriebswirt abschloss, sieben Jahre in einem Dortmunder Rechenzentrum als EDV-Organisator und Programmierer tätig. Von 1974 bis 1981 arbeitete er nebenberuflich als Liedermacher und Autor davon ab 1981 freiberuflich.
Seit 2010 lebt er mit seiner Ehefrau Elke Bannach-Hoffmann in Sachsen-Anhalt.
Klaus W. Hoffmann hat mehr als 40 Bücher verfasst. Sie erschienen bei Rowohlt, Luchterhand, Arena, Loewe, Patmos, Aktive Musik, Lychatz und bei den Ravensburgern. Er schrieb musikpädagogische, aber auch erzählende Bücher für Kinder und Erwachsene. Mehr als 300 seiner Lieder wurden auf Tonträgern veröffentlicht bei den Musikverlagen Argon, Igel Records, Coppenrath und HörNeuMusik, als Videos gestaltet, in der Sendung mit der Maus gezeigt und über YouTube-Kanäle verbreitet.
Klaus W. Hoffmann erhielt verschiedene Preise und Auszeichnungen, u.a. mehrmals den Deutschen Schallplattenpreis der Fachkritik. Er ist Mitglied in Literaturvereinen: PEN, VS, FBK, Kulturwerk Sachsen-Anhalt und in den Verwertungsgesellschaften GEMA, VG Musikedition und GVL.

Wozu sind die Hände da? von Klaus W. Hoffmann

Zuletzt erschienen

Wozu sind die Hände da?
  • Wozu sind die Hände da?
  • Buch (Taschenbuch)

Klaus W. Hoffmann hat für dieses Buch zahlreiche traditionelle Hand- und Fingerspielverse zusammengestellt, sie teilweise vertont und mit neuen Liedern und Gedichten dieser Art kombiniert. Und sie harmonieren gut miteinander, die alten und die neuen Reime.

Alles von Klaus W. Hoffmann