Meine Filiale
Autorenbild von Ortwin Ramadan

Ortwin Ramadan

Ortwin Ramadan wurde 1962 in Aachen geboren. Er studierte Politik und Ethnologie und arbeitet heute als Drehbuchautor und freier Autor. Seit seiner Zeit in Hamburg lasst ihn die schönste Stadt der Welt nicht mehr los. Für seinen Roman ›Glück ist was für Anfänger‹ wurde er 2018 vom Syndikat (zu dem auch Sebastian Fitzek und Frank Schätzing gehören) mit dem Hans-Jorg-Martin-Krimipreis ausgezeichnet.

Moses und der kalte Engel von Ortwin Ramadan

Neuerscheinung

Moses und der kalte Engel
  • Moses und der kalte Engel
  • (0)

In einem Hamburger Abbruchhaus wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden, der grausam gefoltert wurde. Ein Fall für Stefan Moses und seine ehrgeizige Kollegin Katja Hellwig. Bei ihren Ermittlungen erfahren die beiden, dass der Mann ehrenamtlich für die humanitäre Stiftung ›ProAid‹ arbeitete, die sich für abgelehnte Asylbewerber einsetzt und ihnen kostenlose medizinische Hilfe vermittelt. Offenbar plante er jedoch gemeinsam mit seiner nigerianischen Verlobten die Flucht aus Deutschland. Nur warum? Moses und Hellwig stehen vor einem Rätsel. Doch als sie einem ersten Verdacht nachgehen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse …

Ähnliche Autor*innen

Alles von Ortwin Ramadan