Meine Filiale
Autorenbild von Peter Schuhmann

Peter Schuhmann

Peter Schuhmann, 1969 in Jena geboren, schrieb im Alter von 12 Jahren seine ersten Gedichte. Er war Mitglied im Jenaer Literaturklub "Buchfink" um den "Thüringer Sagendetektiv" Rainer Hohberg. Mit dem Abitur in der Tasche wurde er zum NVA-Grundwehrdienst eingezogen. Anschliessend arbeitete er als Hilfspfleger auf einer Krebsstation. Nach der Wende studierte er Rechtswissenschaft. Die Geburt seiner Kinder entflammte die Liebe zur Lyrik ein zweites Mal und es entstanden zahlreiche neue Gedichte. Der vorliegende Band zeigt einen abwechslungsreichen Querschnitt seines lyrischen Schaffens der letzten Jahre. Im anderen Leben ist Peter Schuhmann Rechtsanwalt und bereits seit vielen Jahren als Justiziar einer Forschungseinrichtung der Leibniz- Gemeinschaft tätig.

Sekundenschläfer von Peter Schuhmann

Neuerscheinung

Sekundenschläfer
  • Sekundenschläfer
  • (0)

Die Augen zu, die Augen auf! Oft bedarf es nur eines Sekundenschlafes und die Welt um uns hat sich erneut unwiderruflich verändert. Peter Schuhmann gibt sich als aufmerksamer Beobachter dieses immer rasanter werdenden Prozesses nicht mit der lyrischen Beschreibung dieser Veränderungen zufrieden. In seinen Gedichten ist er auf der ständigen Suche nach Antworten auf die Frage: "Was machen diese permanenten Veränderungen mit uns Menschen?" Nach seinen beiden Lyrikbänden "Die Märchen sind aus!" (2016) und "Heimatdämmerung" (2018) gelangt mit der Anthologie "Sekundenschläfer" die Trilogie mit Gedichten über den Wandel der Zeiten, über Heimat und Liebe nun zum Abschluss. Noch einmal nimmt Peter Schuhmann, oft augenzwinkernd, menschliche Eigenarten und Schwächen aufs Korn. Mal ironisch, mal scharfsinnig hält er uns und unseren zumeist festgefahrenen Ansichten charmant den Spiegel vor.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Peter Schuhmann