Meine Filiale
Autorenbild von Rabindranath Tagore

Rabindranath Tagore

Rabindranath Tagore wurde 1861 in Kalkutta als Sohn einer wohlhabenden, kulturell einflussreichen Familie geboren. Bereits in frühen Jugendjahren betätigte er sich als Lyriker, Erzähler und Essayist, als Dramatiker, Schauspieler und Regisseur, als Komponist und Sänger. 1913 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Hiermit begann seine internationale Wirkung, und er wurde zum bedeutendsten Dichter des modernen Indien. Er starb 1941 in Santiniketan, wo er lebte und wirkte..
Martin Kämpchen, Dr. Dr. phil., Germanist und Religionswissenschaftler, geboren 1948, Herausgeber, Übersetzer (u. a. von Gedichten Rabīndrānath Tagores) und Schriftsteller in Santiniketan, Indien. Zahlreiche Publikationen zum interreligiösen Dialog zwischen Christentum und Hinduismus und zum interkulturellen Dialog zwischen Indien und Deutschland; eine Auswahledition von Schriften des Rāmakrishna-Schülers Svāmī Vivekānanda ist in Vorbereitung.
Auszeichnungen u.a der Rabindranath Tagore-Literaturpreis; das Bundesverdienstkreuz; Rabindra-Puraskar der westbengalischen Regierung; Journalistenpreis des Bundesministeriums fuer wirtschaftliche Zusammenarbeit..
Martin Kämpchen, Dr. Dr. phil., Germanist und Religionswissenschaftler, geboren 1948, Herausgeber, Übersetzer (u. a. von Gedichten Rabīndrānath Tagores) und Schriftsteller in Santiniketan, Indien. Zahlreiche Publikationen zum interreligiösen Dialog zwischen Christentum und Hinduismus und zum interkulturellen Dialog zwischen Indien und Deutschland; eine Auswahledition von Schriften des Rāmakrishna-Schülers Svāmī Vivekānanda ist in Vorbereitung.
Auszeichnungen u.a der Rabindranath Tagore-Literaturpreis; das Bundesverdienstkreuz; Rabindra-Puraskar der westbengalischen Regierung; Journalistenpreis des Bundesministeriums fuer wirtschaftliche Zusammenarbeit.

A Casa E O Mundo - Tagore von Rabindranath Tagore

Neuerscheinung

A Casa E O Mundo - Tagore
  • A Casa E O Mundo - Tagore
  • (0)

Rabindranath Tagore foi a figura literária mais importante da literatura bengali. Como poeta, romancista, músico e dramaturgo, Tagore reformulou a literatura e a música bengali no final do século XIX e início do século XX. A Casa e o Mundo é um romance de 1916 que ilustra a batalha que Tagore travou consigo mesmo, entre as ideias da cultura ocidental e a revolução contra essa mesma cultura. A obra foi um grande sucesso mundial e esteve entre as selecionadas em uma lista do "The Telegraph" com os 10 maiores romances asiáticos de todos os tempos. Um feito muito relevante, mas não extraordinário para um escritor que, em 1915, foi laureado com o Prêmio Nobel de Literatura.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Rabindranath Tagore

Weitere Artikel anzeigen