Meine Filiale
Autorenbild von Rita Lell

Rita Lell

Rita Lell, geboren 1950 in Regensburg, kann eine aufregende Biographie vorweisen. Ihre feine Beobachtungsgabe resultiert aus großer Lebenserfahrung und vielseitiger Menschenkenntnis. Jede Person ist für sie ein offenes Buch, in dem es sich zu blättern lohnt. Sie greift ihre Themen aus dem realen Leben auf, erfundene Geschichten erscheinen ihr uninteressant. Als Lehrerin, Ehefrau, Mutter, Oma, Galeristin, Pferdezüchterin, Schriftstellerin, Fotografin, verfügt sie über einen reichen Fundus von alltäglichen Tragödien.
Obwohl sie zahlreiche große Reisen unternommen hat, bleibt sie bodenständig. Sie kann bereits vier erfolgreiche Bücher über ihre Heimatstadt vorweisen. Zu ihrem Leben gehören auch immer Tiere. Ihre erfolgreichsten Ratgeber und Sachbücher beschäftigen sich mit Hunden und Pferden und machen Rita Lell weit über ihre Heimat hinaus bekannt.

Mühlhiasl begegnet Corona von Rita Lell

Neuerscheinung

Mühlhiasl begegnet Corona
  • Mühlhiasl begegnet Corona
  • (0)

Matthias Lang, genannt Mühlhiasl ist einer der bekanntesten Propheten. Er stammt wie auch die Anwältin Maximiane aus dem Bayerischen Wald.
Dieser Mühlhiasl sagt unserer Zeit schlimme Umwälzungen voraus. Maximiliane fürchtet, die Menschheit durchlebt gerade diese Prophezeiung. Der Lockdown verschafft ihr viel freie Zeit und sie durchforscht die Schriften des Sehers und besucht die Orte seines Lebens.
Aus ihrer eigenen Kindheit kennt sie die Befindlichkeit der Waidler und die Entstehung von Mythen und Sagen.
Die Ernsthaftigkeit der Corona Pandemie zwingt Maximiliane, ihr Leben neu auszurichten, sie erkennt deutliche Parallelen zu den Warnungen des Mühlhiasls.
Gelingt es Maxi, ihr Leben in Einklang mit den Entwicklungen zu bringen?

Ähnliche Autor*innen

Alles von Rita Lell