Meine Filiale
Autorenbild von Robert Creeley

Robert Creeley

Robert Creeley, geboren 1926 in Arlington, Massachusetts, gestorben 2005. Er war einer der wichtigsten und einflussreichsten Lyriker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und lehrte an verschiedenen Hochschulen als Professor für englische Literatur.
Mirko Bonné, geboren 1965 in Tegernsee, lebt in Hamburg. Neben Übersetzungen der Lyrik von u. a. John Keats und William Butler Yeats veröffentlichte er Romane und Gedichte.

Autobiographie von Robert Creeley

Neuerscheinung

Autobiographie
  • Autobiographie
  • (0)

Madras, India, steht im Impressum der knapp handtellergrossen Originalausgabe dieses Buches. Geschrieben wurde es im Frühjahr 1989 in Helsinki, als draussen noch Schnee lag und Robert Creeley wieder die \"im Frühlingstauwetter verschwindenden Spuren\" einfielen, die die letzte Erinnerung an seinen Vater darstellen.
Selten hat jemand unprätentiöser, ja bescheidener von seinem Leben erzählt - nicht weil es ereignislos gewesen wäre, sondern, im Gegenteil, weil er unter Ereignissen jene oftmals ganz unspektakulären Augenblicke versteht, in denen sich das Leben plötzlich konzentriert und eine unerwartete Wendung nimmt in Richtung auf jenen Kern der Existenz, den Creeley in seiner Dichtung immer wieder auf so unnachahmliche Weise zum Leuchten bringt. Verletzungen und Verlust können dort hinführen ebenso wie seltsame Zufälle oder die Liebe oder die Kunst. Immer aber ist es aufgehoben in der erdzugewandten und zugleich luftigen Sprache - Caliban und Ariel -, deren unvergleichlicher Meister Robert Creeley ist.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Robert Creeley