RL

Robert Lang

Ausbildung und Beruf: 1968 – 1976 Kinderheim und kath. Internat in Ettenheim/Schwarzwald. 1976 – 1980 div. Jobs in Industrie und Gastronomie in Tübingen, London und Heidelberg. Abitur 1984. 1984 – 1990 vier Semester Wirtschaftswissenschaften, später vier Semester Philosophie an der Uni Frankfurt, parallel Personaldisponent einer Zeitarbeitsfirma im Hause LIBRI, Frankfurt.
1990 – 1996 Verlagsallrounder im naturwissenschaftlich-technischen Bereich beim VERLAG HARRI DEUTSCH, Frankfurt, davon zwei Jahre beruflich bedingter Aufenthalt in Moskau, 1997 – 2010 div. Tätigkeiten in Touristik, Logistik, Kurierdienste etc.
Veröffentlichungen: "Mörderische Gesellschaft", "Der Vermittler" und "Interstate", jeweils als E-Book bei Neobooks.

Hitzeschlacht von Robert Lang

Zuletzt erschienen

Hitzeschlacht

Hitzeschlacht

Buch (Taschenbuch)

ab Fr.7.50

Die 15-jährige Rebecca Silberschmied wird auf bestialische Weise ermordet.
Wenig später verwüsten Unbekannte die Spedition ihres jüdischen Grossvaters Johannes Erdmanns, eines Ehrenbürgers der Stadt Frankfurt am Main.
Die Spuren, die die Täter bei diesen Verbrechen hinterlassen, sind widersprüchlich und verwirrend. Bald kommt aber der Verdacht auf, dass es sich um Mordanschläge durch eine Bande von Neonazis handelt, die im Auftrag eines Mannes arbeiten, dessen Vater 1964 in einem der letzten Kriegsverbrecherprozesse zu lebenslänglichem Zuchthaus verurteilt worden war. Der Mann hatte sich kurz nach dem Urteilsspruch selbst getötet.
Bei diesem Prozess war der damals 24-jährige Johannes Erdmann der entscheidende Zeuge, und dafür sollen er und seine Familie jetzt sterben.
Während Kommissar Schuchardt von der Kripo Frankfurt während einer verheerenden Hitzewelle ermittelt, kommt es zu weiteren Anschlägen auf Mitglieder der Familie Silberschmied.

Nach "kollateral" zweiter Frankfurt-Krimi mit Kommissar Schuchardt

Alles von Robert Lang