Meine Filiale
Autorenbild von Robert Littell

Robert Littell

Robert Littell gilt als Meister des amerikanischen Spionageromans. »Die kalte Legende« wurde von der Presse als »einer der besten Agententhriller, die je geschrieben wurden« bezeichnet und steht ganz in der Tradition von John le Carré. Er erhielt dafür den Deutschen Krimipreis. Bevor er sich dem Schreiben zuwandte, arbeitete Littell als Newsweek-Korrespondent im Nahen Osten. Er ist der Vater des Bestsellerautors Jonathan Littell. Der Autor lebt heute in Frankreich.

Die kalte Legende von Robert Littell

Neuerscheinung

Die kalte Legende
  • Die kalte Legende
  • (2)

Der ehemalige CIA-Agent Martin Odum arbeitet als Privatdetektiv in Brooklyn. Neben seinen wenigen Aufträgen züchtet er auf der Dachterrasse Bienen und ist fest entschlossen, sich den Rest seines Lebens zu Tode zu langweilen. Aber wer verbirgt sich hinter dem Namen Martin Odum? Ist er wirklich derjenige, der er zu sein glaubt? Oder ist er Dante Pippen, ein IRA-Kämpfer? Oder der zwielichtige Waffenhändler Lincoln Dittmann? Eines Tages erteilt ihm die junge, attraktive Russin Stella Kastner einen Auftrag, der ihn nach Israel führt. Dort holt ihn die Vergangenheit ein. Jetzt steht steht vor einem unlösbaren Dilemma: Wenn er sich erinnert, ist er tot. Wenn er sich nicht erinnert, ebenfalls. Denn sein Wissen bedroht die Existenz der CIA ...

Ähnliche Autor*innen

Alles von Robert Littell