Meine Filiale
Autorenbild von Senta Herrmann

Senta Herrmann

Senta Herrmann wurde 1991 im Südwesten Deutschlands geboren. Bereits im Jugendalter hegte sie den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Dieser brachte sie während des Abiturs zur Arbeit an ihrem ersten Manuskript. Zunächst dem Fantasy-Genre zugetan, schlug sie mit ihrem Debütroman »Grenznebel« den Weg zu anderen Ufern ein. Der Psychothriller entstand während ihres Studiums der Germanistik und Geschichte im Ruhrgebiet.
Vor der weiteren Arbeit an ihren Fantasyprojekten und der Hochzeit mit ihrer Verlobten stellte sie »Happy (Bad) End« fertig - eine New Adult/Gay Romance, die nach eigener Aussage den Nerv der Zeit treffen und zeigen soll, dass Liebe kein Geschlecht kennt.

Happy (Bad) End von Senta Herrmann

Neuerscheinung

Happy (Bad) End
  • Happy (Bad) End
  • (0)

Kai und Marik sind eineiige Zwillinge und könnten doch nicht unterschiedlicher sein. Während Kai wohlbehütet bei seinem fürsorglichen Vater aufgewachsen ist und Medizin studiert, arbeitet Marik als Goldschmied in der Werkstatt eines kleinen Juweliers. Bereits im Jugendalter hat er seine charakterschwache Mutter und deren übergriffigen Lebensgefährten verlassen und lebt alleine.

Als Kai den Tätowierer Jayden kennenlernt, verliebt er sich Hals über Kopf in ihn und schwebt auf Wolke sieben, als der ihn zu einem Date einlädt. Das Problem: Kais Sozialphobie kommt ihm in die Quere und bringt ihn dazu, Marik stattdessen zu diesem Treffen zu schicken. Nicht nur, dass Kai sich in seiner Lüge verstrickt und über sein Liebesleben die ernsthaften Probleme seines Bruders übersieht ... Marik findet obendrein noch Dinge über Jayden heraus, die mit Kais Lebensphilosophie kaum vereinbar erscheinen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Senta Herrmann