Meine Filiale
Autorenbild von Shunryu Suzuki

Shunryu Suzuki

Der japanische Zen-Meister Shunryu Suzuki (1905-1971) war maßgeblich daran beteiligt, Zen im Westen zu etablieren. 1958 kam er von Japan, wo er bereits höchste Anerkennung genossen hatte, in die USA und gründete das San Francisco Zen-Zentrum und später das Tassajara Zen-Zentrum, das erste Zen-Kloster außerhalb Asiens. Sein Buch "Zen-Geist Anfänger-Geist" wurde weltweit millionenfach verkauft und war 1975 das erste Buch des Theseus Verlages.

Leidender Buddha - Glücklicher Buddha von Shunryu Suzuki

Neuerscheinung

Leidender Buddha - Glücklicher Buddha
  • Leidender Buddha - Glücklicher Buddha
  • (0)

Im Einklang mit der Wirklichkeit. Diese Zen-Unterweisungen sind das Alterswerk des einflussreichen und weltweit bekannten Zen-Meisters. Die Entwicklung des Zen im Westen ist eng mit der Persönlichkeit Shunryu Suzukis verbunden. Dieses Buch enthält Unterweisungen von Suzuki Roshi, die er anderthalb Jahre vor seinem Tod in den USA gelehrt hat. In ihnen befasst er sich mit dem Sandokai, einem der frühesten Zen-Texte, die uns von den alten chinesischen Ch´an-Meistern überliefert worden sind. Shunryu Suzuki erläutert anhand dieses Textes, wie wir, wenn wir uns von unserer ichzentrierten Sichtweise trennen, unser Leben in Einklang bringen mit der Wirklichkeit und Befreiung inmitten unseres alltäglichen Tuns erfahren können.

Bestseller

Alle Bücher anzeigen

Ähnliche Autor*innen

Alles von Shunryu Suzuki