Meine Filiale
Autorenbild von Stephan Baumgartner

Stephan Baumgartner

Dr. Stephan Baumgartner, Dipl.-Psych., Akad. Direktor am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik (Sprachförderung und Sprachtherapie) der Ludwig-Maximilians-Universität München, Leiter der Beratungsstelle für Stotternde und ihre Angehörigen.

Weltbezwinger von Stephan Baumgartner

Neuerscheinung

Weltbezwinger
  • Weltbezwinger
  • (0)

Die Untersuchung widmet sich der zu Beginn des 19. Jahrhunderts bedeutsamen Figur des ‚grossen Mannes‘ in Dramentexten von 1820 bis 1850. Diese Figur gewann nach der Französischen Revolution schärfere Konturen, weil sich die Idee gestaltungsmächtiger Subjekte als sinnbildendes Muster für die Geschichte anbot.

Dramentexte erringen in diesem Zusammenhang eine herausragende Rolle, ist es doch der neue Politikbetrieb, der sich selbst für theatrale Inszenierungsformen geöffnet hat. Der ‚grosse Mann‘ ist im Rückblick auf die Revolutionsereignisse immer auch eine Gestalt, die sich dieser medialen Möglichkeiten zu bemächtigen weiss. Paradebeispiel für diese Figur ist Napoleon Bonaparte.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Stephan Baumgartner