Meine Filiale
Autorenbild von Stephan Schmitz

Stephan Schmitz

Der Autor: Stephan Schmitz wurde 1957 in Bergisch Gladbach geboren. Nach dem Abitur war er dreieinhalb Jahre im mittleren Polizeivollzugsdienst des Landes Nordrhein Westfalen tätig. Von 1979 bis 1985 studierte er Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Nach dem 2. Juristischen Staatsexamen war er von Oktober 1988 bis Juni 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationales Wirtschaftsrecht der Universität zu Köln. Seitdem ist er bei der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein Westfalen beschäftigt.

Digitalisierung: Datenhype mit Werteverlust? von Stephan Schmitz

Neuerscheinung

Digitalisierung: Datenhype mit Werteverlust?
  • Digitalisierung: Datenhype mit Werteverlust?
  • (3)

In Beruf und Alltag sehen wir uns umwälzenden Herausforderungen durch die Digitalisierung gegenüber. Ein Grossteil unserer Lebenswelt ist davon betroffen. Sind wir der Wucht gewachsen, mit der sich Berufsbilder und Beschäftigungsmöglichkeiten stürmisch verändern? Wecken die innovativen Entwicklungen ausser Staunen auch Zukunftssorgen? Wie gehen die Internetgiganten oder staatliche Institutionen mit der Informationslawine um, die über unser Verhalten und Denken, über unsere Gewohnheiten und Empfindungen gespeichert wird? Die Digitalisierung hat nie gekannte Erfolgszahlen und Börsenwerte der Digitalkonzerne hervorgebracht. Hat sie auch ein Wertevakuum entstehen lassen? Das Doppelgesicht der Digitalisierung mit ihren Chancen und Risiken rechtfertigt bedeutsame Erwartungen und gleichzeitig gewichtige Bedenken. Zu diesen Fragen kommen Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu Wort. Zeitlose biblische Überzeugungen regen zu zeitgemässen Antworten auf die Herausforderung der digitalen Revolution an.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Stephan Schmitz