Buchhändler*innen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler*innen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Mike Suter Mike Suter Filiale: Orell Füssli Meissner Aarau
0 Rezensionen 13 Follower
Meine letzte Rezension Adular (Band 1): Schutt und Asche von Jamie L. Farley
Ich habe mich extrem gefreut auf dieses Buch. Als ich darauf gestoßen bin gab es mir extreme Die Elfen (Eine Comic Reihe aus dem Splitter Verlag) Vibes. Und genau deswegen wollte ich es unbedingt lesen. Ich habe es mir dann mit der Sternensand Box direkt beim Verlag bestellt und daraufhin mein anderes Buch das ich aktuell lese auf die Seite gelegt. Dûhirion, seines Zeichens Dunkelelf und Meuchelmörder, arbeitet für die Gilde und tötet jeden, der einen Auftrag trifft. Sein Herz allerdings, gehört einer Waldelfin namens Elanor. Das Leben eines Dunkelelfen ist hart. Dein Leben ist nichts wert. Ein Dunkelelf hat zu gehorchen und sich zu unterwerfen. Nur die Vereinigung der Weisen Feder versucht den Dukelelfen zu helfen. In dieser Welt muss Dûhirion seinen Weg finden. Immer auf der Kippe zwischen Gehorsam und offener Rebellion. Es hat mich gleich so gepackt, dass ich es an einem Tag gelesen habe. Dûhirion würden viele als den typischen Antihelden betiteln. Ich hingegen finde er ist etwas viel Komplizierteres, etwas Tiefgründigeres. Selten habe ich von einer spannenderen Persönlichkeit gelesen. Er widerspricht sich viel in seinem eigenen Charakter aber dennoch macht es sehr viel Sinn. Dagegen ging mir Elanor etwas mehr auf den Sack. Klar sie hat Ihre guten Momente. Aber dennoch ist sie mir zu Naiv. Sie sieht ein Massaker und versucht zu krampfhaft dieses zu rechtfertigen. Das habe ich absolut nicht verstanden. Harmonieren die beiden denn? Ja! Sind sie zusammen einfach nur Zucker? Ja!! Geht das Ende des Buches als der größte Fortsetzungsköder der jemals in einem Buch beschrieben wurde in die Geschichte ein? Absolut Ja!!!!!!!! Fazit: Für Dark Fantasy Fans ein absolutes Muss!!!!
ab Fr. 16.90
Adular (Band 1): Schutt und Asche
4/5
4/5

Adular (Band 1): Schutt und Asche

Ich habe mich extrem gefreut auf dieses Buch. Als ich darauf gestoßen bin gab es mir extreme Die Elfen (Eine Comic Reihe aus dem Splitter Verlag) Vibes. Und genau deswegen wollte ich es unbedingt lesen. Ich habe es mir dann mit der Sternensand Box direkt beim Verlag bestellt und daraufhin mein anderes Buch das ich aktuell lese auf die Seite gelegt. Dûhirion, seines Zeichens Dunkelelf und Meuchelmörder, arbeitet für die Gilde und tötet jeden, der einen Auftrag trifft. Sein Herz allerdings, gehört einer Waldelfin namens Elanor. Das Leben eines Dunkelelfen ist hart. Dein Leben ist nichts wert. Ein Dunkelelf hat zu gehorchen und sich zu unterwerfen. Nur die Vereinigung der Weisen Feder versucht den Dukelelfen zu helfen. In dieser Welt muss Dûhirion seinen Weg finden. Immer auf der Kippe zwischen Gehorsam und offener Rebellion. Es hat mich gleich so gepackt, dass ich es an einem Tag gelesen habe. Dûhirion würden viele als den typischen Antihelden betiteln. Ich hingegen finde er ist etwas viel Komplizierteres, etwas Tiefgründigeres. Selten habe ich von einer spannenderen Persönlichkeit gelesen. Er widerspricht sich viel in seinem eigenen Charakter aber dennoch macht es sehr viel Sinn. Dagegen ging mir Elanor etwas mehr auf den Sack. Klar sie hat Ihre guten Momente. Aber dennoch ist sie mir zu Naiv. Sie sieht ein Massaker und versucht zu krampfhaft dieses zu rechtfertigen. Das habe ich absolut nicht verstanden. Harmonieren die beiden denn? Ja! Sind sie zusammen einfach nur Zucker? Ja!! Geht das Ende des Buches als der größte Fortsetzungsköder der jemals in einem Buch beschrieben wurde in die Geschichte ein? Absolut Ja!!!!!!!! Fazit: Für Dark Fantasy Fans ein absolutes Muss!!!!

Mike Suter
  • Mike Suter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Adular (Band 1): Schutt und Asche von Jamie L. Farley
  • Band 1
  • Adular (Band 1): Schutt und Asche
  • Jamie L. Farley
  • ab Fr. 16.90

Meine Lieblingswerke

  • Feuer und Finsternis von Angelo Nero
    5/5

    Feuer und Finsternis

    Ein Buch das im Eigenverlag erschienen ist, hat mich selten so umgehauen wie dieses Buch. Ich hatte das Glück das ich den Autor Angelo Nero an dem Fantasy-Basel Event beim Verkaufen seiner Bücher unterstützen durfte. Als Dank hat er mir eines seiner Exemplare mitgegeben. Dafür nochmals herzlichen Dank Angelo! Zum Buch: Ein 725 Seiten starkes Buch, dass mit einem schönen, schwarzen Farbschnitt versehen wurde. Die Schönheit des Buches entfaltet sich allerdings erst, wenn man das Buch aufschlägt. Dann bemerkt man, dass die Seiten alle gegraut und spezielle Farbkleckse aufweisen. In jedem Kapitel findet man zwei Illustrationen, die Handgezeichnet wurden. Die 2 Karten, die zusätzlich noch im Buch vorhanden sind, haben mich ebenfalls sehr begeistert. Also definitiv eines der schönsten Büchern, die ich jemals gesehen habe!! Nun zum Inhalt: Das Buch spielt in der Schweiz im 15. Jahrhundert. Eine mystische Organisation die Ihren Sitz auf dem Pilatusberg hat, beschützt de Eidgenossenschaft von finsteren und Mythischen Kräften. Als dann aber die Bedrohung durch das Osmanische Reich immer grösser wird, müssen sich die Ordensbrüder bewusstwerden, dass man eventuell vom Pfad der Tugend abkommen muss, um die Eidgenossenschaft von gewissen Bedrohungen schützen zu können. Das Buch hat mich wirklich umgehauen. Spannend erzählt, mit den Mythen der Schweiz verflochten und dann noch zusätzlich ein gut recherchierter Historischer Fantasy Roman? Wie toll ist das denn?! Große Empfehlung von meiner Seite. Ich würde sogar schon so weit gehen, und es als Must Read für alle Fantasy Fans betiteln! Eines der schönsten Büchern die ich jemals gesehen habe und eine absolut spannende Lektüre.

    Mike Suter
    • Mike Suter
    • Buchhändler*in Orell Füssli Meissner Aarau

    Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

    Feuer und Finsternis von Angelo Nero
  • Die Templer im Schatten 2: Blutregen von Stefan Burban
    4/5

    Die Templer im Schatten 2: Blutregen

    Ich bin bei einer Recherche zu kleinen Fantasyverlage auf dieses Buch und die Buchreihe gestoßen und war gleich angetan. Ich liebe die Robin Hood Legende über alles und ich meine ein Fantasyroman in dem es um eine Abgewandelte Form des Mythos geht? Da bin ich sofort dabei. Am Anfang lernen wir Christian d`Orléans, der Anführer der Templer im Schatten kennen. Der Orden der Templer im Schatten gehört zur katholischen Kirche und somit auch zu dem normalem Templer Orden. Allerdings mit einem großen Unterschied. Die Templer im Schatten sind Vampire die die Menschen von anderen Vampiren beschützen, selber keine Menschen für Ihr Blut jagen und nur Blut von Tieren trinken. Die Templer werden von Robin von Loxley um Hilfe gebeten, den es scheint als wäre England von Vampiren überrannt worden. Die Templer im Schatten ziehen in den Krieg…. Ich habe mit Band 2 angefangen, weil ich den ersten Band länger nicht gekriegt habe und da Band 2 schon zuhause lag und man die Geschichte auch gut alleinstehend lesen kann wie ich beim Lesen herausgefunden habe, habe ich in mir gegriffen und das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen. Das Buch hatte einen unglaublichen Lesefluss, war immer spannend und die Vampire so gut in die Geschichte des damaligen Europas integriert das man es fast für Real halten könnte. Die Charaktere haben mich definitiv überzeugt und die Vampirtempler waren echt gut beschrieben. Ich muss aber auch einen Kritikpunkt setzen. Das Buch hätte es definitiv auch ohne die Integrierung der Artussage getan. Es war echt gutgeschrieben aber mit der Zeit dachte ich mir immer Was zum Teufel lese ich da. Und warum ist es so gut!!! Aber definitiv ein Buch das ich jedem Historisch Fantasy Leser ans Herz legen kann. Und obwohl Vampire drin vorkommen ist es nur an manchen Stellen gruselig.

    Mike Suter
    • Mike Suter
    • Buchhändler*in Orell Füssli Meissner Aarau

    Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

    Die Templer im Schatten 2: Blutregen von Stefan Burban
    • Die Templer im Schatten 2: Blutregen
    • Stefan Burban
    • ab Fr. 22.90
  • Der Herr der Bogenschützen von Mac P. Lorne
    5/5

    Der Herr der Bogenschützen

    FFrankreich. Der 100-jährige Krieg. Der junge John Holland zieht für England in den Krieg. Sein einziges Ziel ist Rache für seine Familie, die während eines Königswechsels umgebracht worden war. Doch auf dem blutigen Schlachtfeld bei Azincourt sollte sich sein Schicksal für immer verändern. Denn nach der Schlacht sollte er als Duke of Exeter bekannt werden, der Anführer der Bogenschützen ihrer Majestät. Der Krieg scheint gewonnen, doch dann betritt die zweite Hauptfigur des Romans die Schlachtfelder Frankreichs, Jeanne d’Arc. Als fanatische und verblendete Frau die für den Erhalt Frankreichs kämpft wirft sie die Engländer immer wieder zurück, bis sie dann gefangen genommen wird. Mac P. Lorne ist ein aufstrebender deutscher Schriftsteller der auch schon mit seiner Robin Hood Reihe für Furore gesorgt hat. Mit diesem Buch hat er echt den Vogel abgeschossen. Einer meiner absoluten historischen Highlights und wird immer ein ganz besonderen Platz bei mir im Regal haben. Ich konnte das Buch nicht auf die Seite legen und nehme es immer wieder gerne zur Hand um darin zu schwelgen und all die guten Szenen wieder zu erleben. Ein absolutes Muss für jedes historische Regal und für alle Fans von Bernard Cornwell und Simon Scarrow.

    Mike Suter
    • Mike Suter
    • Buchhändler*in Orell Füssli Meissner Aarau

    Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

    Der Herr der Bogenschützen von Mac P. Lorne
  • Mythen der Antike: Die Ilias (Graphic Novel) von Luc Ferry
    5/5

    Mythen der Antike: Die Ilias (Graphic Novel)

    Als großer Fan der antiken Mythen habe ich gedacht das mich nichts mehr so begeistern kann, wie das Buch von Gustaf Schwab. Als ich aber dieses Grafic Novel gesehen habe, war ich sofort begeistert. Ich glaube zur Geschichte muss man nicht viel sagen. Ich glaube jeder schonmal vom Trojanischen Krieg oder wenigstens vom Trojanischen Pferd gehört hat. Ich habe selten einen so schönen Zeichnungstil gesehen, Landschaften werden wunderschön dargestellt. Es ist einfach ein Traum!!!! Ein Must Have für alle Fans der griechischen Mythologie.

    Mike Suter
    • Mike Suter
    • Buchhändler*in Orell Füssli Meissner Aarau

    Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

    Mythen der Antike: Die Ilias (Graphic Novel) von Luc Ferry
    • Band 2
    • Mythen der Antike: Die Ilias (Graphic Novel)
    • Luc Ferry
    • ab Fr. 49.90

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend