Meine Filiale

Ungezähmt

Glennon Doyle

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 16.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit ihrem zehnten Lebensjahr strebt Glennon Doyle danach, gut zu sein: eine gute Tochter, eine gute Freundin, eine gute Ehefrau – so wie die meisten Frauen schon als Mädchen lernen, sich anzupassen. Doch statt sie glücklich zu machen, hinterlässt dieses Streben zunehmend ein Gefühl von Müdigkeit, Über- und Unterforderung. Glennon – erfolgreiche Bestsellerautorin, verheiratet, Mutter von drei Kindern – droht, sich selbst zu verlieren. Bis sie sich eines Tages Hals über Kopf in eine Frau verliebt – und endlich beschliesst, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Glennon Doyle zeigt uns, was Grosses geschieht, wenn Frauen aufhören, sich selbst zu vernachlässigen, um den an sie gestellten Erwartungen gerecht zu werden, und anfangen, auf sich selbst zu vertrauen. Wenn sie auf ihr Leben schauen und erkennen: Das bin ich. Ungezähmt.

Frauen! Mit diesem Buch können wir es uns nicht gemütlich machen. Es ist unerträglich, es tut weh und es legt den Finger in unsere Wunden. Wir können Ungezähmt nicht lesen, ohne uns der Gitterstäbe bewusst zu werden, die unser Leben umstellen. Und mit jeder Seite wächst die Sehnsucht nach Freiheit. Und der Mut, sich auf die Suche zu machen nach dem eigenen, wilden, ungezähmten Ich, nach dieser wunderbaren Frau, die wir sind, wenn wir aufhören, anderen gefallen zu wollen. Iss den Apfel, Eva, und lass es brennen!

Sabine Längsfeld übersetzt  bereits in zweiter Generation Literatur verschiedenster Genres aus dem Englischen in ihre Muttersprache. Zu den von ihr übertragenen AutorInnen zählen unter anderem Anna McPartlin, Sara Gruen, Malala Yousafzai, Amitav Ghosh und Simon Beckett. .
Glennon Doyle ist Bestsellerautorin, renommierte Aktivistin sowie Gründerin und Präsidentin von Together Rising, einer von Frauen geführten gemeinnützigen Organisation. Oprah Winfrey gehört zu ihren Unterstützerinnen, genau so wie Elizabeth Gilbert und Reese Witherspoon. Glennon Doyle lebt mit ihrer Familie in Florida.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 17.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00621-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21.1/14.2/3 cm
Gewicht 375 g
Originaltitel Untamed
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Sabine Längsfeld
Verkaufsrang 209

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
0
2
0
0

Ungezähmt - Frauen sind verdammte Gepardinnen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2020

Schon früh wird Mädchen beigebracht wie sie zu sein haben. Gehorsam, fürsorglich, brav und immer gut gelaunt. Das eigene Ich wird verschlossen, das wilde, quirlige, laute Ich ist unangenehm und passt nicht ins Bild. Als Glennon herausbekommt, dass ihr Mann sie betrügt, bricht sich dieses Ich endlich Bahn. Hier erzählt sie ihre... Schon früh wird Mädchen beigebracht wie sie zu sein haben. Gehorsam, fürsorglich, brav und immer gut gelaunt. Das eigene Ich wird verschlossen, das wilde, quirlige, laute Ich ist unangenehm und passt nicht ins Bild. Als Glennon herausbekommt, dass ihr Mann sie betrügt, bricht sich dieses Ich endlich Bahn. Hier erzählt sie ihre Geschichte, lässt uns teilhaben an den absoluten Tiefpunkten und wir erleben ihre Wiedergeburt. Eine mitreißende, mutmachende und bewegende Geschichte, die alle dazu auffordert und ermutigt ihre inneren Käfige zu sprengen.

Aufrüttelnd!
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 25.11.2020

Wer glaubt, dass sich die formal erklärte Gleichberechtigung von Menschen auch im Alltag von Frauen und Männern vollständig widerspiegelt und gelebt wird, wird mit diesem Buch aufgerüttelt. Doch was hindert uns daran, das für uns beste Leben zu führen? Wie können wir uns aus den Ketten befreien, die wir uns zum Teil auch selbst ... Wer glaubt, dass sich die formal erklärte Gleichberechtigung von Menschen auch im Alltag von Frauen und Männern vollständig widerspiegelt und gelebt wird, wird mit diesem Buch aufgerüttelt. Doch was hindert uns daran, das für uns beste Leben zu führen? Wie können wir uns aus den Ketten befreien, die wir uns zum Teil auch selbst anlegen? Glennon Doyle erzählt anhand ihrer eigenen - sehr bewegenden - Geschichte über die Fallstricke, die manchmal auch ganz unbewusst und trotz guter Absichten gelegt werden und dass "gut gemeint" nicht immer "gut gemacht" bedeuten muss. Mit ihren Geschichten macht sie deutlich, welche Konsequenzen und Einschränkungen tief verankerte Konditionierungen vor allem für Frauen, aber auch für Männer mit sich bringen können. Das Buch ist sehr kurzweilig und locker geschrieben und öffnet den Blick für neue Perspektiven. Klare Leseempfehlung!

Fange an zu leben
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2020

Die ersten Seiten haben sich sehr vielversprechend gelesen. Diese persönliche Geschichte von Glennon Doyle ist als Sachbuch erschienen, was ich sehr passend finde. Das Buch mit knapp 350 Seiten ist in viele, recht kurz gehaltene, Kapitel unterteilt. Glennon Doyle, erfolgreiche Autorin, verheiratet, 3 Kinder, 40 Jahre alt. Das ... Die ersten Seiten haben sich sehr vielversprechend gelesen. Diese persönliche Geschichte von Glennon Doyle ist als Sachbuch erschienen, was ich sehr passend finde. Das Buch mit knapp 350 Seiten ist in viele, recht kurz gehaltene, Kapitel unterteilt. Glennon Doyle, erfolgreiche Autorin, verheiratet, 3 Kinder, 40 Jahre alt. Das hört sich nach einem rundherum perfekten Leben an. Allerdings sieht es nur nach außen hin so aus. Glennon hat seit ihrem 10. Lebensjahr das Gefühl, als sei sie in einem Käfig gefangen. Sie hat sich so verhalten, wie es andere von ihr erwartet haben. In diesem Buch lesen wir, wie sich Glennon nach und nach aus ihrem Käfig befreit hat und damit richtig zum Leben erwacht ist. Von der Beschreibung her, hätte es ein super interessantes Buch werden können. Es ist insgesamt recht informativ, aber es ist leider nicht so spannend und fesselnd wie ich es mir erhofft hatte.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1