AB

Augusto Boal

Augusto Boal (1931–2009) war von 1956 bis 1971 Leiter des Teatro de Arena de São Paulo. Während der Militärdiktatur in Brasilien wurde er inhaftiert, lebte dann bis 1986 im Exil. Boal gehört zu den bedeutendsten südamerikanischen Theoretikern und Aktivisten des Theaters.

Teatro Negro von Augusto Boal

Zuletzt erschienen

Teatro Negro
  • Teatro Negro
  • Buch (Taschenbuch)

»Teatro Negro« ist die erste Anthologie afrobrasilianischer Theaterstücke im deutschsprachigen Raum: Sie präsentiert sechs
Dramen, die als Marksteine in der Geschichte des afrobrasilianischen Theaters gelten, von den Anfängen der brasilianischen
Romantik bis ins 21. Jahrhundert, u. a. von Augusto Boal, dem Begründer des Theaters der Unterdrückten, Nelson Rodrigues, Cuti, Aldri Anunciação und Abdias do Nascimento.

Ȇberall auf der Welt ist es das gleiche: auf der einen Seite die Weissen. Nein, nicht auf der einen Seite. Oben. Unten
der Schwarze, geschlagen … getreten … ermordet …« Abdias do Nascimento

Alles von Augusto Boal