Meine Filiale
Autorenbild von Bing Xu

Bing Xu

Xu Bing is an internationally acclaimed artist whose work has been shown and collected by museums and galleries including the National Art Museum of China; the British Museum; the Museum of Contemporary Art, Los Angeles; the Museum of Modern Art; the Metropolitan Museum of Art; and the Arthur M. Sackler Gallery at the Smithsonian Museum. He is a recipient of a MacArthur “genius” grant and is currently serving as Vice President of the Central Academy of Art, Beijing. Based in Beijing, he maintains a studio in Brooklyn.

Xu, B: Sport und Integration in Ürümqi/China von Bing Xu

Neuerscheinung

Xu, B: Sport und Integration in Ürümqi/China
  • Xu, B: Sport und Integration in Ürümqi/China
  • (0)

Wegen den Unruhen in Tibet und Xinjiang (Minderheiten bewohnten Gebieten) wird die Schwierigkeit der Integrierung wieder berücksichtigt und die Unruhen haben das Scheiter der Minderheitspolitik erkundigt. Um eine integrierende Gesellschaft in Ürümqi (die Hauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang) zu ermöglichen, kann man viel von den Integrationsmassnahmen in Deutschland lernen. Deutschland ist ein Einwanderungsland, Bei der Integration der Migranten in den vergangenen beiden Jahrzehnten sind Fortschritte erzielt worden, doch bleibt Integration eine Herausforderung an Politik und Gesellschaft. "Integration durch Sport" ist ein Programm des Deutschen Olympischen Sportbundes und in der Umsetzung an die Landessportbünde eigenverantwortlich angegliedert. Das zentrale Ziel des Programms ist die Integration der Zuwanderer in die Aufnahmegesellschaft und in den organisierten Sport . Man lernt, warum und wie der Sport einen positiven Beitrag zur Integration leisten kann. Dann wird nach Vorstellung der Migrationsgeschichte, Integrations- und Sportentwicklungsstand in Ürümqi versucht, ein Projekt mithilfe der deutschen Erfahrungen zu planen, um die Integration in Ürümqi zu fördern.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Bing Xu