BK

Birte Kellermeier-Rehbein

Die Autorin: Birte Kellermeier-Rehbein studierte Germanistik und Hispanistik in Duisburg und unterrichtete Deutsch als Fremdsprache in Deutschland, Mexiko, Indien und Russland. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt besonders der Linguistik: Sie hat zum Thema Ruhrdeutsch als Sprachbarriere? publiziert und beschäftigt sich u.a. mit Lexikologie und Lexikographie, Soziolinguistik, Wortbildung und Variationslinguistik plurizentrischer Sprachen. Als Mitautorin des 2004 erschienenen Variantenwörterbuch des Deutschen konnte sie dessen Ergebnisse von Anfang an in die Arbeit einfliessen lassen.

Plurizentrik von Birte Kellermeier-Rehbein

Zuletzt erschienen

Plurizentrik

Plurizentrik

Buch (Taschenbuch)

ab Fr.44.90

„Die Grosskinder gingen in Einerkolonne über das Trottoir.“ - Wenn Sie Muttersprachler/-in des Deutschen sind und diesen Satz trotzdem nicht recht verstehen, ist dies keinesfalls verwunderlich. Unsere Sprache ist nicht überall gleich, nicht einmal die Standardvarietät. Statt eines vermeintlich einheitlichen Hochdeutsch haben sich im deutschsprachigen Raum verschiedene Ausprägungen (Varietäten) entwickelt: deutsches, österreichisches und schweizerisches Standarddeutsch. Jede Varietät enthält spezifische Merkmale (Varianten), die nicht immer für die Sprecherinnen und Sprecher der jeweils anderen Varietäten unmittelbar verständlich sind.
Der Band führt in die Grundlagen der Variationslinguistik ein und präsentiert die Standardvariation im Deutschen. Neben ihrer linguistischen Beschreibung wird ihre Entstehung thematisiert sowie ihre Bedeutung für die persönliche und nationale Identität, ihre Darstellung in Wörterbüchern und ihre Relevanz für den Deutschunterricht. Ein Blick über den Tellerrand auf andere plurizentrische Sprachen rundet die Einführung ab. Die vorliegende zweite Auflage wurde um weitere Entwicklungen der Plurizentrik-Forschung ergänzt und durch neue Daten und Literaturangaben aktualisiert.

"Der Verdienst des Buches besteht u. a. darin, dass es für unterschiedliche Aus- und Fortbildungskontexte eine systematische, ausführliche und fachlich fundierte Grundlage für die Thematisierung standardsprachlicher Norm(en), Diversität und Variation im Deutschen bereitstellt."
Naomi Shafer in: Informationen Deutsch als Fremdsprache (Info DaF), 2-3/2016.

Alles von Birte Kellermeier-Rehbein