ES

Ernst Strouhal

Ernst Strouhal, geboren 1957, Autor, Univ.-Prof. an der Univ. für angewandte Kunst Wien; 2010 Österr. Staatspreis für Kulturpublizistik. Zuletzt in Buchform erschienen: »Wenn der Wind weht« (2022, hg. mit L. Scheffknecht); »Vier Schwestern. Fernes Wien, fremde Welt« (2022); »Die Phantome des Ingenieur Berdach. Medienkritik und Satire« (2023, mit G. Geringer).

Zuletzt erschienen

Die Phantome des Ingenieur Berdach

Die Phantome des Ingenieur Berdach

Als Fake News noch kein Begriff war ...
Im Februar 1908 berichtete ein Ingenieur Berdach aus der Wiener Glockengasse in einem Leserbrief an die Neue Freie Presse über seine jüngsten Erdbebenbeobachtungen und blamierte die Redaktion, als sich der Bericht als purer Unsinn entpuppte, bis auf die Knochen. Hinter der Maske des Ingenieur Berdach verbarg sich Karl Kraus.
Die Methode hat viele Nachfolger gefunden, Berdachs Erbe reicht von Walter Benjamin und Gershom Scholem bis zur Künstlerinnengruppe „Die Damen“, vom deutschen Schriftsteller Wolfgang Hildesheimer („Marbot“) bis zum amerikanischen Meisterhoaxer Alan Abel. Das Spiel wird in vielen Varianten gespielt, das Ziel, die satirische Unterwanderung eines Mediums und seiner Autorität, bleibt allerdings gleich.
In ihrem materialreichen und pointierten Essay skizzieren Claudia Geringer und Ernst Strouhal erstmals die Geschichte und Gegenwart der medienkritischen Dichtung.
Mehr erfahren

Buch (Kunststoff-Einband)

Fr.36.90

Weitere Formate ab Fr.22.90

Alles von Ernst Strouhal

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Altersempfehlung
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit
Einbände