JD

Jenny Downham

Jenny Downham, geb. 1964 in Großbritannien, tourte mehrere Jahre lang als Schauspielerin mit einer Theatergruppe durch das Land und trat unter anderem in Jugendzentren, Gefängnissen und Kliniken auf. Ihr erster Roman „Bevor ich sterbe“ wurde zum Welterfolg. Jenny Downham lebt mit ihren beiden Söhnen in London. Der Roman "Obwohl es dir das Herz zerreißt" entstand, nachdem sie jahrelang ihre Mutter gepflegt hat..
Astrid Arz wurde 1958 in Sibiu (Rumänien) geboren und kam 1965 nach Deutschland. Sie studierte Germanistik und Skandinavistik in München. Zudem gründete sie die Literaturzeitschrift federlese, welche sie ebenfalls mit herausgab. Seit 1981 übersetzt sie literarische Werke aus dem Schwedischen, Norwegischen und Englischen, darunter Titel von Märta Tikkanen, Emma Tennant, Larry McMurtry, Barbara Kingsolver, Ann-Marie MacDonald, Louise Doughty und Amy Gentry.

Ich war der Lärm, ich war die Kälte von Jenny Downham

Neuerscheinung

Ich war der Lärm, ich war die Kälte
  • Ich war der Lärm, ich war die Kälte
  • (15)

Lexis Wut brodelt unter der Oberfläche und wartet nur darauf, ans Tageslicht zu kommen

Die fünfzehnjährige Lexi kämpft mit Aggressionsproblemen. Sie zertrümmert Möbel, wirft Sachen aus dem Auto und zerstört Handys, wenn ihr die Sicherungen durchbrennen. Dabei möchte Lexi einfach nur von ihrer Familie akzeptiert werden: von ihrem Stiefvater John, der meint: »Warum passieren in deiner Nähe immer schlimme Dinge, Alexandra?«. Vom älteren Stiefbruder Kass, in den sie sich rettungslos verliebt hat. Und von ihrer Mutter, die sich immer mehr von ihr abwendet. Doch ihre Wut zu unterdrücken, lässt sie nicht verschwinden ...

Eine unerschrocken ehrliche und aussergewöhnlich berührende Geschichte über emotionalen Missbrauch von der mehrfach ausgezeichneten Autorin von »Bevor ich sterbe«.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Jenny Downham