MN

Maja Nielsen

Magdalene Krumbeck, geb. 1956 in Vreden, Westfalen, studierte Illustration in Bielefeld und lebt heute in Wuppertal. Sie hat sich als selbstständige Buchgestalterin und Illustratorin in der Verlagsbranche etabliert.

Große Entdecker Kennenlernangebot von Maja Nielsen

Zuletzt erschienen

Große Entdecker Kennenlernangebot
  • Große Entdecker Kennenlernangebot
  • Hörbuch (CD)

Drei Hörabenteuer zum Kennenlernen!

>> Marco Polo. Reise ins Reich der Mitte
Marco Polo, geboren 1254, ist 17 Jahre alt, als seine grosse Reise entlang der Seidenstrasse beginnt und im grossen Reich des Mongolenherrschers Kublai Khan, dem Enkel von Dschingis Khan, endet. Der Kaufmannssohn sieht Dinge, wie nur wenige Europäer vor ihm: Papiergeld, Steinkohle, Tempel, Paläste und einen weisen Herrscher, der sich um sein Volk kümmert. Die Nudel brachte er aber nicht nach Italien.
Im Gefängnis verfasste Marco Polo seine Schrift „Die Wunder der Welt“, die zum umstrittenen Bestseller wurde. Selbst Christoph Kolumbus trug sie bei sich, als er den Seeweg nach Indien entdecken wollte und stattdessen in Amerika landete.

Prof. Dr. Marina Münkler lehrt ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur an der TU Dresden bringt uns den grossen Entdecker sehr nah.

>> James Cook. Die Suche nach dem Paradies
Die Suche nach dem legendären Kontinent Terra Australis Incognita trieb James Cook über alle Ozeane: Er segelte dreimal um die ganze Welt und löste dabei die wichtigsten geographischen Fragen seiner Zeit. Er schrieb Karten, die bis zum Ende des 20. Jahrhunderts gültig waren und hinterliess der Welt bei seinem Tod nichts Geringeres als ein neues Bild der Erde. Dabei interessierte Cook nicht nur die entdeckten Länder, sondern auch deren Bewohner. James Cook, der unter grausamen Umständen seinen Tod fand, gilt heute als Begründer der Völkerkunde.

Ross Mattson ist Kapitän der Endeavour, einem Nachbau des historischen Schiffes, mit dem Cook seine erste Weltumseglung unternahm. Er erzählt von der Faszination des Reisens auf einem Segelschiff aus vergangener Zeit.

>> Ernest Shackleton. Gefangen im Packeis
Antarktis, Elephant Island, 24. April 1916. Ernest Shackleton besteigt mit fünf seiner Männer das kleine Segelboot und startet die spektakulärste Rettungsaktion in der Geschichte des Südpolarmeeres. Um seine Mannschaft nach dem Verlust des Polarschiffs Endurance aus dem Polareis zu befreien, wagt er den Weg über das Meer zur 1500km enfernten Küste von Südgeorgien. Dass das Boot nach 16 Tagen Fahrt über das offene Meer tatsächlich die Küste erreicht, gleicht schon einem Wunder. Doch dann muss Shackleton noch fünf Tage die vereiste, gebirgige Insel durchqueren, um in einer Walfangstation Hilfe zu holen. Im August 1916 wird die Mannschaft der Endurance aus ihrem Gefängnis aus Eis und Schnee befreit.

Arved Fuchs spricht mit der Autorin über seine Expedition, in der er die unglaubliche Rettungsfahrt des Ernest Shackleton selbst nachreiste. Der Polarforscher bringt uns die Faszination für den grossen Abenteurer nahe, dem es gelang, all seine Männer vor dem sicheren Tod zu bewahren.

Spannende Abenteuer-Feature mit Original-Interviews, Musik und Geräuschen.

Bestseller

Alles von Maja Nielsen