Meine Filiale
Autorenbild von Peter D. Ward

Peter D. Ward

Peter D. Ward ist einer der bekanntesten Geologen weltweit. In Fachkreisen ist er für seine Medea-Hypothese bekannt, wonach das Leben selbst Zerstörungspotenzial in sich birgt. Der emeritierte Professor lehrte an der University of Washington in Seattle. Zuletzt erschien von ihm das Buch »Eine neue Geschichte des Lebens«.

Die große Flut von Peter D. Ward

Jetzt vorbestellen

Erscheint demnächst

Die große Flut
  • Die große Flut
  • (0)

Anhaltende Dürren, tobende Stürme, brennende Wälder – wer glaubt, damit seien die Auswirkungen des Klimawandels aufgezählt, irrt: Für Millionen Menschen wird das Meer zur unmittelbarsten und schwerwiegendsten aller Bedrohungen werden.

Noch weiss niemand genau, wie hoch das Wasser steigen wird. Doch mit dem Schmelzen der polaren Eiskappen hat ein Prozess begonnen, der aktuell an Fahrt aufnimmt. Über kurz oder lang werden New York, Venedig und Hamburg überflutet, fruchtbares Ackerland wird durch über das Grundwasser eindringendes Salz unbrauchbar. Als Geologe weiss Peter D. Ward über vergangene Zeiten, in denen sich die Erde erwärmt hat, bestens Bescheid und nutzt dieses Wissen, um ein Bild unserer Welt für die Jahre 2050, 2100, 2300 und darüber hinaus zu zeichnen. Sein Buch ist eine eindringliche Warnung, dass jetzt etwas geschehen muss, und eine ebenso strikte Absage an grosstechnische Lösungen wie Geo-Engineering.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Peter D. Ward