Meine Filiale
Autorenbild von Rainer Eisfeld

Rainer Eisfeld


Dr. Rainer Eisfeld ist emeritierter Professor für Politikwissenschaft an der Universität Osnabrück. Er war Gastprofessor an der University of California at Los Angeles (UCLA).

Die bewaffnete Gesellschaft der USA von Rainer Eisfeld

Jetzt vorbestellen

Erscheint demnächst

Die bewaffnete Gesellschaft der USA
  • Die bewaffnete Gesellschaft der USA
  • (0)

Das Buch thematisiert den aus der Besiedlungs-, vor allem der Cowboy-Ära hergeleiteten Westernmythos in den USA, der über Generationen hinweg in den populärsten Medien jeder Epoche wiederholt wird. Der bewaffneten Gesellschaft, die das 19. Jahrhundert den Vereinigten Staaten hinterlassen hat und deren (vor allem weisse) Mitglieder sich in beispielloser Weise immer weiter aufrüsten, liefert dieser Mythos fortdauernde Identifikationssymbole und eine Deutung ihrer Ursprünge als Fortschritt durch Anwendung von Gewalt. Seine Prägekraft trägt zur Verhärtung einer Schusswaffenkultur bei, in der sich trügerisches Sicherheitsgefühl und ständige Verunsicherung mischen. Der Mythos befeuert die Sehnsucht nach den "einfachen" Lösungen einer verklärten Vergangenheit, die Millionen amerikanischer Bürger anfällig macht für autoritäre Demagogie à la Tea Party und Donald Trump. Im Mittelpunkt des Mythos steht die Legende vom Revolverkämpfer als Lichtfigur, die das Buch am Beispiel ihres Prototyps erörtert.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Rainer Eisfeld