Meine Filiale
Autorenbild von Richard Hey

Richard Hey

Richard Hey (* 15. Mai 1926 in Bonn; † 4. September 2004 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller und Hörspielautor.
Besonders bekannt wurde Richard Hey durch seine Kriminalromane und seine Hörspielfassungen der Bücher SOPHIES WELT und DER NAME DER ROSE. Eine bekannte Serienheldin von ihm ist die Berliner Kommissarin Katharina Ledermacher. Außerdem schrieb er zahlreiche Drehbücher und betätigte sich als Übersetzer, u. a. der Komödien von Eduardo De Filippo. Von 1972 bis 1978 wirkte er – gemeinsam mit Uwe Timm, Uwe Friesel und Hannelies Taschau – als Herausgeber der AutorenEdition im Bertelsmann-Verlag

Ein Kriminelles Weihnachtsfest von Richard Hey

Neuerscheinung

Ein Kriminelles Weihnachtsfest
  • Ein Kriminelles Weihnachtsfest
  • (0)

Weihnachten, für den Grossteil der Menschen das Fest der Liebe, der Besinnung, der Freude und der Gemeinschaftlichkeit; doch es gibt auch einige, für die ist es ein »Fest« des Hasses, des Neides und der Kaltblütigkeit. Und diese Menschen nehmen Weihnachten zum Anlass, sich an ihren Mitmenschen zu rächen, sie zu hintergehen, sie zu betrügen oder manchmal auch aus dem Weg zu räumen...

Zu DER SCHNEEMANN SIEHT ALLES: Der hochbetagte Alwin Timmen, Patriarch der Familie, »lädt« wie alle Jahre seine Anverwandten zum Weihnachtsfest ein, besser gesagt: Er zitiert sie heran. Seinen Enkel Heiner, der Anwalt ist, beauftragt er bei dieser Gelegenheit, alles in die Wege zu leiten, um sein gesamtes Vermögen in eine Stiftung umzuwandeln. Damit würde er seine Nachkommen, bei denen er den Stand eines tyrannischen Ekelpakets hat, enterben. Er schikaniert und demütigt sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit und erfreut sich sogar daran.
Plötzlich tritt das ein, was jeder insgeheim erhofft: Der alte Herr verstirbt unverhofft. Schnell stellt sich heraus, dass er keines natürlichen Todes gestorben ist und alle anwesenden Familienmitglieder ein Tatmotiv haben...

EIN KRIMINELLES WEIHNACHTSFEST enthält sechs ausgewählte Weihnachtskrimis von Wilfried A. Hary, Tomos Forrest, Hans-Jürgen Raben, Rainer Keip, Sanela Egli, Bernd Teuber und Richard Hey.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Richard Hey