Meine Filiale
Autorenbild von Roland Roth

Roland Roth

Roland Roth ist Kaufmann, Buchautor, freier Schriftsteller und Journalist. Er befasst sich seit seiner Jugend mit den Rätseln der Welt. Sein Themenschwerpunkt sind die Existenz und Ethik extraterrestrischer Zivilisationen und die Zukunft der Menschheit im Kosmos in Verbindung mit der Paläo-SETI-Hypothese. Dabei wies er in mehreren Publikationen auf die Wichtigkeit der menschlichen Auswanderung in den Kosmos hin und lieferte philosophische Überlegungen zur möglichen Kontaktaufnahme mit den "Göttern" von einst. Die in der Prä-Astronautik vieldiskutierte Hochtechnologie im Altertum sowie Spuren vergangener Hochzivilisationen sind dabei ebenso beliebte Themen des Autors. Er veröffentlichte zu diesem Themenkomplex zahlreiche Bücher und Beiträge in Beitragssammlungen und Zeitschriften aus dem In- und Ausland. Zuletzt war Roth Co-Autor des siebten "Kosmische-Spuren"-Bandes "Die andere Seite der Archäologie" (2011), herausgegeben von Erich von Däniken. Roland Roth ist Herausgeber des interdisziplinären Special-Interest-Magazins >>Q`PHAZE – Realität anders!<<, Informationen zum Magazin: Internet: http://qphaze.alien.de E-Mail roth-verlag@web.de

Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement: Gegeneinander - Nebeneinander - Miteinander? (SAK 20) von Roland Roth

Neuerscheinung

Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement: Gegeneinander - Nebeneinander - Miteinander? (SAK 20)
  • Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement: Gegeneinander - Nebeneinander - Miteinander? (SAK 20)
  • (0)

Professionelle Soziale Arbeit und freiwilliges Engagement befinden sich seit jeher in einer schwierigen Partnerschaft. Wie gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen zu einer widersprüchlichen Praxis führen, wird an drei aktuellen Beispielen gezeigt: dem Engagement in Betreuung und Pflege, der "Mitleidsökonomie" der Tafeln und der Flüchtlingshilfe.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Roland Roth