Meine Filiale
Autorenbild von Sarah Schmid

Sarah Schmid


Sarah Schmid ist am Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Regensburg tätig, wo sie zwei Verbundkollegs des bayerischen Wissenschaftsforums koordiniert.   

Öffentliche Gütererbringung jenseits des Staates in Afghanistan und Kolumbien von Sarah Schmid

Neuerscheinung

Öffentliche Gütererbringung jenseits des Staates in Afghanistan und Kolumbien
  • Öffentliche Gütererbringung jenseits des Staates in Afghanistan und Kolumbien
  • (0)


Sarah Schmid zeigt auf, dass zerfallende oder fragile Staaten nicht pauschal als Räume der Anarchie begriffen werden können, sondern in Abwesenheit des Staates Ordnungsleistungen durch nicht-staatliche Akteure erbracht werden. Am Beispiel Afghanistans und Kolumbiens illustriert die Autorin die Prämissen, aber auch die Grenzen einer öffentlichen Gütererbringung durch nicht-staatliche Akteure am Beispiel der Politikfelder Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit und Wohlfahrtsstaatlichkeit und beleuchtet, welche hybriden Formen politischer Organisation sich daraus ergeben.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Sarah Schmid