Meine Filiale
Autorenbild von Steffen Radlmaier

Steffen Radlmaier

Steffen Radlmaier, Jahrgang 1954, ist Feuilletonchef der Nürnberger Nachrichten und hat etliche Bücher veröffentlicht, z. B. Mein Song. Texte zum Soundtrack des Lebens (2005) und Tatort Nürnberg (2014, zusammen mit Siegfried Zelnhefer). In der Anderen Bibliothek erschien 2001 Der Nürnberger Lernprozess. Von Kriegsverbrechern und Starreportern. Für das Radio-Feature
Wäschehändler, Weltbürger und ein Weltstar – Billy Joel und seine Familiengeschichte erhielt Steffen Radlmaier 1997 den 1. »RIASRadio-Preis«.

Nürnberg und die Spuren des Nationalsozialismus von Steffen Radlmaier

Neuerscheinung

Nürnberg und die Spuren des Nationalsozialismus
  • Nürnberg und die Spuren des Nationalsozialismus
  • (0)

Nürnberg und die Spuren des Nationalsozialismus

Kongresshalle, Zeppelintribüne, Grosse Strasse in keiner anderen Stadt zeugen bauliche Hinterlassenschaften so unübersehbar vom nationalsozialistischen Grössenwahn wie in Nürnberg.

Dieser aktualisierte und überarbeitete Band erklärt die frühere und gegenwärtige Nutzung der historischen Orte vom Reichsparteitagsgelände bis zu den Schauplätzen der »Nürnberger Prozesse«, liefert Hintergründe, beleuchtet Reaktionen von Zeitgenossen und bietet alle nötigen Informationen, damit man sich selbst auf Spurensuche begeben kann.

Inhaltlich erweiterte und vollständig aktualisierte Neuauflage des Longsellers »Tatort Nürnberg«.

– zum 75-jährigen Jubiläum der Nürnberger Prozesse

– mit vielen Zwischentexten und literarischen Stellungnahmen von bekannten Autoren wie Hans Magnus Enzensberger, Bertolt Brecht, Herta Müller, Erich Kästner, Natascha Wodin u.v.m. 

– mit zahlreichen historischen Archivaufnahmen und Farbfotos

– ein ideales "Museum für Zuhause", denn auch in Coronazeiten lässt sich in der Stadt viel entdecken! 

– Sehr gutes Einstiegswerk, verständlich erklärt, mit vielen sorgfältig ausgewählten Hintergrundartikeln

Ähnliche Autor*innen

Alles von Steffen Radlmaier