Reise- & Kompaktspiele

Kompaktspiele

mehr

Kartenspiele

mehr

Quiz & Rätsel

mehr

Reisespiele - mobiler Spielspass für das Reisegepäck

Reisespiele sind wie die kleineren Geschwister zu den grösseren Gesellschaftsspielen. Was den Spass angeht, müssen sich Reisespiele aber nicht hinter ihren grösseren Pendants verstecken. Vielmehr sind sie eine Ergänzung, sollen Unterhaltung und Gemeinschaftserlebnis an jene Orte bringen, an denen grosse, klobige Spielverpackungen hinderlich sind. Zum einen handelt es sich dabei um Orte, die wir während der Reisen aufsuchen, wie etwa ein Zugabteil, eine Wartehalle am Flughafen oder die Rückbank im Auto. Zum anderen sollen Reisespiele am Urlaubsziel verfügbar sein, wozu ihre Verpackungen transportabel und robust gestaltet sind. Für Reisespiele der ersten Kategorie, also jene für die Reise zum und vom Urlaubsort, eignen sich Kartenspiele in besonderem Masse. Kartenspiele nehmen selbst im Handgepäck wenig Platz ein und lassen sich überall spielen, wo der Raum auf das Halten eines Kartendecks beschränkt ist. Für Ablageflächen reichen den Reisespielen Fensterbretter, ausklappbare Tische oder eine Zeitschrift auf den Beinen vollkommen aus. Kartenspielen kommt zugute, dass bei der Gestaltung der einzelnen Karten der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Lernspiele nutzen beide Seiten der Spielkarten für Fragen und Antworten, Detektivspiele unterscheiden so zwischen Hinweisen und Auflösung und wieder andere Kartenspiele trennen Informationen auf den Mitspielern zugewandten Seiten von jenen Informationen, die dem Kartenhalter präsentiert werden. Die Möglichkeiten für Kartenspiele als Reisespiele sind dabei nur durch die Fantasie der Spieleautoren begrenzt.

Kompaktspiele für den Spass am Urlaubsort

Kompaktspiele sind die Kategorie von Reisespielen, die primär für das Spielen am Urlaubsziel konzipiert wurden. Sie zeichnen sich durch kompakte, leichte und robuste Bauweisen und Materialien aus, die Transporte im Koffer überstehen. Für viele beliebte Gesellschaftsspiele existieren spezielle Versionen als Kompaktspiele, bei denen Würfel durch Karten, Spielbretter durch auslegbare Kacheln und Anleitungen durch Deckelaufdrucke ersetzt wurden. Andere Kompaktspiele ersetzen gleich den ganzen Spielkarton durch steckbare Plastik- oder Metallkonstruktionen, die dem Reisespiel gleichsam als Spielfläche und Transportverpackung dienen. Ebenso sind die Mechanismen der Spielfiguren in Reisespielen angepasst, die ein Spielen an bewegten Orten ermöglichen. Pöppel haben Steckverbindungen, mit denen sie auf das Spielbrett gesteckt werden. Andere Reisespiele arbeiten mit Magneten, die die Spielfiguren an das Spielbrett binden. So bleibt der Spielspass von den Bewegungen im Zug oder im Auto unberührt. Dabei sind Kompaktspiele nicht als alternative Beschäftigung für Schlechtwettertage gedacht. Eine grosse Anzahl an Reisespielen zielt auf die Interaktionen innerhalb einer Gruppe ab. Sie bereiten gleichermassen viel Freude auf sonniger Terrasse, wie im Hotelzimmer an verregneten Tagen. Damit erfüllen Kartenspiele und Kompaktspiele als Reisespiel die Bedürfnisse nach haptischen und kommunikativen Erfahrungen beim Spielen, die in Zeiten von Laptop und Smartphone mehr und mehr in den Hintergrund gedrängt werden.

Vorteile von Reisespielen

Dauert die Reise etwas länger, wird schnell die Geduld von Kindern auf die Probe gestellt. Der kindliche Verstand möchte ständig beschäftigt sein. Hier helfen Reisespiele die Endlosschleife der Frage "Wie lange noch?" zu durchbrechen. Die Fahrt wird für die Jüngsten zum Erlebnis, Eltern werden entlastet und können sich auf den Verkehr konzentrieren und alle erreichen entspannt das Reiseziel. Dort angekommen werden Detektivgeschichten gemeinsam gelöst, treten Pöppel im Rennen gegeneinander an oder wird fröhliche Kreativität zelebriert, wenn beim Reisespiel die einzelnen Gruppen gegeneinander antreten. Reisespiele ergänzen den Spass im Urlaub und bringen Menschen enger zusammen.

Welche Reisespiele gibt es?

Sogenannte Kompaktspiele wurden für das Spielen am Urlaubsort konzipiert. Sie sind leicht und robust gebaut, sodass sie die Reise im Koffer überstehen. Wenig Einzelteile und angepasste Mechanismen der Spielfiguren – zum Beispiel die Ausstattung mit Magneten – ermöglichen das Spielen an bewegten Orten. Des Weiteren zeichnen sich Kartenspiele als perfekte Reisespiele aus. Sie passen in jede Tasche.

Welche Reisespiele für Backpacker?

Kartenspiele eignen sich auch perfekt für Backpacker. Sie nehmen kaum Platz im Rucksack weg, lassen sich überall spielen und sorgen für jede Menge Spass zu zweit oder in der grossen Gruppe. Einige Quiz- und Rätselspiele lassen sich alleine spielen, sodass Solo-Reisende nicht auf das Spielerlebnis verzichten müssen.

Welche Reisespiele für Familien?

An Krimispielen wie Exit-Games oder zu lösenden Detektivgeschichten erfreut sich die ganze Familie. Des Weiteren existieren für unterschiedliche Gesellschaftsspiele die entsprechenden Kompakt-Versionen. Treten Sie im magnetischen Schach gegeneinander an oder malen Sie mit einem leuchtenden Zauberstab Bilder in die Luft, die Ihre Familie erraten muss. Haben Sie Kleinkinder, eignen sich Kompaktspiele aus Holz.

Wofür sollte man ein Reisespiel einpacken?

Lange Wartezeiten am Flughafen, der Flug selbst oder die Zugfahrt werden manchmal langweilig. Da sorgen Reisespiele für die perfekte Abwechslung. Sie verkürzen die Zeit bis zur Ankunft und beschäftigen vor allem Kinder, die sie oft nicht abwarten können. Und auch am Urlaubsort selbst bieten Reisespiele lustige gemeinsame Erlebnisse für zwischendurch, etwa an langen Strandtagen.