Wasserfarben & Deckweiß

Wir haben leider keine Treffer zu Ihrer gewählten Buchhandlung gefunden.
Versuchen Sie es mit einer anderen Buchhandlung in Ihrer Nähe.

Darstellung / Filter

Darstellung

Serie

Altersempfehlung

Sprache

Erscheinungsdatum

Preis

Beliebteste

Vorauss. abholbereit in 2 Std.:

von 96 Treffern werden angezeigt

Kreativ werden mit Wasserfarben

Wasserfarben gehören in Form eines Wasserfarbkastens als Grundausstattung in jede Schultasche. Hochwertige Deckfarben sind für den Kunstunterricht in der Schule bestens geeignet. Ein Wasserfarben-Set ist allerdings auch für Kindergartenkinder oder Hobby-Künstler eine gute Geschenkidee.

Was sind Wasserfarben?

Wasserfarben zeichnen sich vor allem durch eins aus: Sie sind mit Wasser löslich. Üblicherweise sind diese Farben im ungenutzten Zustand trocken, was es besonders einfach macht, sie in der Schultasche mitzunehmen. Wasserfarben werden mit Wasser angerührt und haben eine mittlere bis schwache Deckkraft.

Anders als Acrylfarben sind Wasserfarben gut abwischbar und aus Textilien wieder leicht zu entfernen.

Was sind Deckfarben?

Deckfarben sind ebenfalls eine Art der Wasserfarben. Sie enthalten einen großen Anteil an Farbpigmenten und können so weißes Papier durch Bemalen effizient abdecken. Deckfarben ermöglichen es außerdem, eine bereits getrocknete helle Schicht mit einer dunkleren zu übermalen. Die Deckstärke der Deckfarben wie auch von Deckweiß kann über den Wasseranteil reguliert werden.

Was gehört in einen Deckfarbkasten?

Es gibt eine Norm, die festlegt, was in einen normierten Schul-Deckfarbenkasten gehört:

  • Zwölf festgelegte und in einer bestimmten Reihenfolge angeordnete Deckfarben
  • Eine Tube Deckweiß mit mindestens fünf Millilitern Inhalt
  • Platz für einen Pinsel

Viele Wasserfarbkästen haben zudem im Deckel Platz und Aussparungen zum Mischen der Farben.

Wasserfarben und vieles mehr rund ums Malen bei Thalia

Wer mit Wasserfarben kreativ werden möchte, braucht Zubehör. Dazu gehören Pinsel und Papier. Für kleinere Kinder sind Borstenpinsel die beste Wahl. Für feineres Arbeiten mit Wasserfarben empfehlen sich Haarpinsel. Das Papier sollte ein Papiergewicht von 100 bis 120 Gramm haben. Das trifft auf die meisten Schulzeichenblöcke zu. Für besonders wasserhaltige Malmethoden und kleinere Kinder ist dickeres Papier oft von Vorteil.

Wasserfarben sind für große und kleine Künstler unverzichtbar. Deckfarbenkästen, Wasserfarben-Sets und passendes Zubehör gibt es in großer Auswahl bei Orell Füssli.