Soziologie der sozialen Ungleichheit

Inhaltsverzeichnis

I. Klassen und Schichten in der Gesellschaft der Staatsbürger. Entwicklung und Stand “Klassischer” Erklärungen.- Soziale Klassen und Klassenkonflikt: ein erledigtes Theoriestück?.- Schichtung in der Staatsbürgergesellschaft.- II. Vertikalität und Horizontalitat — Alte und Neue Perspektiven auf Soziale Ungleichheit.- Diesseits von Stand und Klasse: Prinzipien einer Theorie der sozialen Ungleichheit.- Neue Ungleichheiten und alte Deutungsmuster. Über die Kritikresistenz des vertikalen Gesellschaftsmodells in der Soziologie.- Die “neuen sozialen Ungleichheiten” — und wie man mit ihnen (nicht) theoretisch zurechtkommt.- III. Strategisches Handeln und Soziale Ungleichheit. Neue Theoretische Ansätze 1.- Angleichung ohne Gleichheit.- Ungleichheit als Schicksal und Notwendigkeit.- Kulturelle Ressourcen, gesellschaftlicher Erfolg und Lebensqualität.- Verfügungsgewalt über direkte und indirekte Ressourcen. Ansätze zu einer allgemeinen Theorie strukturierter sozialer Ungleichheit. Thesen und Erläuterungen.- IV. Kulturelle Deutungsmuster und Soziale Ungleichheit. Neue Theoretische Ansätze 2.- Natürliche Ungleichheit, soziale Ungleichheit, ideale Gleichheit. Zur Evolution von Deutungsmustern sozialer Ungleichheit.- Individualisierung, Selbstrestriktion und soziale Ungleichheit.- V. Zum Verhältnis von Theorie und Empirischer Forschung in der Ungleichheitsdebatte.- Zum Verhältnis von Theorie und empirischer Forschung zur sozialen Ungleichheit.- Soziologische Erklärung gesundheitlicher Ungleichheit. Probleme der theoretischen Rekonstruktion empirischer Befunde.- Anschriften der Autoren.
Band 101
Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung Band 101

Soziologie der sozialen Ungleichheit

Buch (Taschenbuch)

Fr.74.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Soziologie der sozialen Ungleichheit

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 74.90
eBook

eBook

ab Fr. 50.90

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.01.1987

Herausgeber

Bernhard Giesen + weitere

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

429

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.01.1987

Herausgeber

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

429

Maße (L/B/H)

23.5/15.5/2.4 cm

Gewicht

663 g

Auflage

1987

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-11897-0

Weitere Bände von Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Soziologie der sozialen Ungleichheit
  • I. Klassen und Schichten in der Gesellschaft der Staatsbürger. Entwicklung und Stand “Klassischer” Erklärungen.- Soziale Klassen und Klassenkonflikt: ein erledigtes Theoriestück?.- Schichtung in der Staatsbürgergesellschaft.- II. Vertikalität und Horizontalitat — Alte und Neue Perspektiven auf Soziale Ungleichheit.- Diesseits von Stand und Klasse: Prinzipien einer Theorie der sozialen Ungleichheit.- Neue Ungleichheiten und alte Deutungsmuster. Über die Kritikresistenz des vertikalen Gesellschaftsmodells in der Soziologie.- Die “neuen sozialen Ungleichheiten” — und wie man mit ihnen (nicht) theoretisch zurechtkommt.- III. Strategisches Handeln und Soziale Ungleichheit. Neue Theoretische Ansätze 1.- Angleichung ohne Gleichheit.- Ungleichheit als Schicksal und Notwendigkeit.- Kulturelle Ressourcen, gesellschaftlicher Erfolg und Lebensqualität.- Verfügungsgewalt über direkte und indirekte Ressourcen. Ansätze zu einer allgemeinen Theorie strukturierter sozialer Ungleichheit. Thesen und Erläuterungen.- IV. Kulturelle Deutungsmuster und Soziale Ungleichheit. Neue Theoretische Ansätze 2.- Natürliche Ungleichheit, soziale Ungleichheit, ideale Gleichheit. Zur Evolution von Deutungsmustern sozialer Ungleichheit.- Individualisierung, Selbstrestriktion und soziale Ungleichheit.- V. Zum Verhältnis von Theorie und Empirischer Forschung in der Ungleichheitsdebatte.- Zum Verhältnis von Theorie und empirischer Forschung zur sozialen Ungleichheit.- Soziologische Erklärung gesundheitlicher Ungleichheit. Probleme der theoretischen Rekonstruktion empirischer Befunde.- Anschriften der Autoren.