Bitte bleib bei mir! / Maya und Domenico Bd.8
Band 8
Maya und Domenico Band 8

Bitte bleib bei mir! / Maya und Domenico Bd.8

Buch (Taschenbuch)

Fr.19.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Bitte bleib bei mir! / Maya und Domenico Bd.8

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

13 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2013

Verlag

Brunnen

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

13 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2013

Verlag

Brunnen

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

19/12.1/3.2 cm

Gewicht

398 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7655-4197-1

Weitere Bände von Maya und Domenico

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fassungslosigkeit wegen Domenico

Nicole aus Nürnberg am 23.06.2015

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung zum Buch: Maya und Domenico Bitte bleib bei mir! Vorletztes Buch aus der Reihe! Krass, Krasser, am Krassesten. Zumindest sind das meine aller ersten Gedanken zum Buch! Dieses mal ist Domenico um Ecken zu weit gegangen. Maya musste zu viel erdulden und zerbrach. Borderline: Schafft Co Abhängigkeit und zerstört die Freiheit! Inhaltsangabe in meinen Worten: Maya ist nun bei Domenico in Berlin. Nicht nur das sie sich dort ein neues Leben aufbauen darf, nein, sie muss gleichzeitig feststellen, dass es mehr Grenzen gibt, die überschritten werden, als das ihr bis zu diesem Abenteuer bewusst wurde. Domenico ist in seiner Hölle gefangen. In einer Hölle wo er nicht mehr heraus kommt, es sei denn, er lässt sich helfen, doch ist der stolze Domenico dazu in der Lage? Doch nicht nur das, Suleika muss auch noch erfahren, wie es ist, nur als Frau aber nicht als Tochter angesehen zu werden, wie ihre Familie sich gegen sich richtet. Nebenbei muss Maya auch noch die neue Schule schaffen, die ihr aber mehr Halt als in der alten Schule verspricht. Auch Freundschaften entstehen können und dabei Maya erkennt, was in ihr liegt. Doch wird das alles reichen um die Seifenblase am Leben zu erhalten? Wirkung des Buches: Ehrlich gesagt dieses mal musste ich mich innerlich echt zusammen reißen um nicht Domenico in der Luft zu zerreißen. Er legt Verhaltensmuster an den Tag, die einfach mehr als heftig sind. Domenico ist einfach gefangen, doch anstatt sich helfen zu lassen, zerstört er. Auch ist dieser Band ein deutliches Warnsignal dafür, was es bedeutet Mitabhängig zu sein. Und nicht mehr frei zu kommen. Und das es Grenzen gibt, die nicht überschritten werden dürfen, ohne das gewisse Beziehungen platzen. Charaktere im Buch: Zu erst einmal ist da Domenico, wie schön erwähnt, würde ich ihm gegenüber stehen, würde ich ihm den Marsch blasen. Maya, die ins eiskalte Wasser geworfen wird, ohne ihre Eltern muss sie etwas überstehen, das mehr als brenzlig ist. Sei es Nicole, eine Lehrerin, die nun wirklich nicht ganz das Vorbild ist, was ich mir von einer Lehrerin wünschen würde. Und eine besondere Schulklasse, die ich extrem toll finde, und wo man sieht, Neuanfänge bringen auch viel gutes. Susanne schaffte auf jeden Fall wieder eine Welt von Maya und Domenico die mich nicht los gelassen hat und dazu tragen vor allem auch die guten Charaktere die sie erschaffen hat. Fazit: ACHTUNG dieses Buch ist explosiv an Gefühlen, es schreckt auf und lässt gleichzeitig den Atem anhalten. Sterne: 5!!!

Fassungslosigkeit wegen Domenico

Nicole aus Nürnberg am 23.06.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung zum Buch: Maya und Domenico Bitte bleib bei mir! Vorletztes Buch aus der Reihe! Krass, Krasser, am Krassesten. Zumindest sind das meine aller ersten Gedanken zum Buch! Dieses mal ist Domenico um Ecken zu weit gegangen. Maya musste zu viel erdulden und zerbrach. Borderline: Schafft Co Abhängigkeit und zerstört die Freiheit! Inhaltsangabe in meinen Worten: Maya ist nun bei Domenico in Berlin. Nicht nur das sie sich dort ein neues Leben aufbauen darf, nein, sie muss gleichzeitig feststellen, dass es mehr Grenzen gibt, die überschritten werden, als das ihr bis zu diesem Abenteuer bewusst wurde. Domenico ist in seiner Hölle gefangen. In einer Hölle wo er nicht mehr heraus kommt, es sei denn, er lässt sich helfen, doch ist der stolze Domenico dazu in der Lage? Doch nicht nur das, Suleika muss auch noch erfahren, wie es ist, nur als Frau aber nicht als Tochter angesehen zu werden, wie ihre Familie sich gegen sich richtet. Nebenbei muss Maya auch noch die neue Schule schaffen, die ihr aber mehr Halt als in der alten Schule verspricht. Auch Freundschaften entstehen können und dabei Maya erkennt, was in ihr liegt. Doch wird das alles reichen um die Seifenblase am Leben zu erhalten? Wirkung des Buches: Ehrlich gesagt dieses mal musste ich mich innerlich echt zusammen reißen um nicht Domenico in der Luft zu zerreißen. Er legt Verhaltensmuster an den Tag, die einfach mehr als heftig sind. Domenico ist einfach gefangen, doch anstatt sich helfen zu lassen, zerstört er. Auch ist dieser Band ein deutliches Warnsignal dafür, was es bedeutet Mitabhängig zu sein. Und nicht mehr frei zu kommen. Und das es Grenzen gibt, die nicht überschritten werden dürfen, ohne das gewisse Beziehungen platzen. Charaktere im Buch: Zu erst einmal ist da Domenico, wie schön erwähnt, würde ich ihm gegenüber stehen, würde ich ihm den Marsch blasen. Maya, die ins eiskalte Wasser geworfen wird, ohne ihre Eltern muss sie etwas überstehen, das mehr als brenzlig ist. Sei es Nicole, eine Lehrerin, die nun wirklich nicht ganz das Vorbild ist, was ich mir von einer Lehrerin wünschen würde. Und eine besondere Schulklasse, die ich extrem toll finde, und wo man sieht, Neuanfänge bringen auch viel gutes. Susanne schaffte auf jeden Fall wieder eine Welt von Maya und Domenico die mich nicht los gelassen hat und dazu tragen vor allem auch die guten Charaktere die sie erschaffen hat. Fazit: ACHTUNG dieses Buch ist explosiv an Gefühlen, es schreckt auf und lässt gleichzeitig den Atem anhalten. Sterne: 5!!!

super buch

Bewertung aus Reinach am 23.06.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist wieder einmal ein super buch dieser serie. Es ist vom anfang bis zum schluss superspannend. Es zeigt dass das zusammen ziehen nicht immer einfach ist. Hier ist es alles andere als einfach. Maya und domenico leben sich immer wie mehr auseinander. Auf der einen seite verstehe ich domenico ganz gut aber maya ebenso. Es ist eine zwickmühle. Manchmal hat man das gefühl das wird nichtsmehr und manchmal hat man hoffnungen. Beim schluss haben sich in mir hoffnungen breit gemacht. Man kann sich richtig in dir situation von maya hineinsetzen. Kurz gefasst: super buch das ich nur weiterempfehlen kann.

super buch

Bewertung aus Reinach am 23.06.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist wieder einmal ein super buch dieser serie. Es ist vom anfang bis zum schluss superspannend. Es zeigt dass das zusammen ziehen nicht immer einfach ist. Hier ist es alles andere als einfach. Maya und domenico leben sich immer wie mehr auseinander. Auf der einen seite verstehe ich domenico ganz gut aber maya ebenso. Es ist eine zwickmühle. Manchmal hat man das gefühl das wird nichtsmehr und manchmal hat man hoffnungen. Beim schluss haben sich in mir hoffnungen breit gemacht. Man kann sich richtig in dir situation von maya hineinsetzen. Kurz gefasst: super buch das ich nur weiterempfehlen kann.

Unsere Kund*innen meinen

Bitte bleib bei mir! / Maya und Domenico Bd.8

von Susanne Wittpennig

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bitte bleib bei mir! / Maya und Domenico Bd.8