Vom Totalexperiment des Glaubens

Beiträge zur Logik christlicher Gottesrede

Religion, Kultur, Recht Band 1

Johann Reikerstorfer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 62.90
Fr. 62.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Im Experiment eines vernunftsuchenden Glaubens («fides quaerens intellectum») wissen sich die Denkvorstösse in diesem Buch der Logik einer Gottesrede verpflichtet, die Gott in der Sprache der Welt als «Geheimnis der Welt» zu explizieren sucht. Dabei kehrt das Vernunftmotiv der «natürlichen Theologie» verwandelt in den Sprachvollzug des Glaubens selbst zurück und strukturiert den Logos seiner Rede. Der thematische Bogen spannt sich vom «Gottvermögen» des Menschen bis hin zur «Weltfähigkeit» Gottes, der sich welthaft in seinem Selbst erschliesst. Aufgrund dieses elementaren «Gottvermögens» ist der erschlossene Raum des Wirklichen auch der Raum eines göttlichen Selbsterweises, weil Gott nur im Menschen und durch ihn die Wirklichkeit zu erreichen und zu erfüllen vermag. Verwurzelt bleibt diese Gottesrede im «Totalexperiment» einer Lebensführung, das sich in der Welt auf Gottes unbedingtes Ja zur Welt einlässt und es zu bewähren sucht.

Der Autor: Johann Reikerstorfer ist Professor für Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 05.05.2008
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Seitenzahl 406
Maße (L/B/H) 20.8/14.6/2.5 cm
Gewicht 520 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-57025-8

Weitere Bände von Religion, Kultur, Recht

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Vom Totalexperiment des Glaubens

  • Aus dem Inhalt: Sinnanspruch und Sinnkritik des Glaubens – In der Theorie-Praxis-Dialektik – Voraussetzungsprobleme und Grundlagenfragen – Sprachsinn und Sprachform christlicher Gottesrede – In neuzeitlichen Vernunfttraditionen.