Gemeinsam statt einsam

Gemeinsam statt einsam

Gedichte von dunkelgrau bis hellpastell

Buch (Taschenbuch)

Fr. 28.90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Anahita Huber jongliert mit den Wörtern, die im Rhythmus tanzen, auch mal stolpern; Gefühle purzeln übereinander, verwirren, machen ein Durcheinander, erzeugen Kopfschütteln, rufen ein Schmunzeln hervor, klären, lassen erschaudern, nachdenken, rätseln. Es sind Momentaufnahmen aus ihrem Leben, echt, ehrlich, authentisch, die bei den Lesenden Betroffenheit auslösen. Man kann sich ihnen nicht entziehen. Und auch nicht den Bildern von Deva Abhiyana Freitag, die die Gedichte begleiten, untermalen und verstärken. Jedes steht für sich, spricht seine eigene Sprache und berührt durch seine Direktheit.
Anahita sinniert über Leben und Tod, über das Warten, über die Zeit und das Vergehen derselben, sie erzählt von Verwirrung und Klarheit, von Suchen und Finden, von Wurzeln und Zuhause-Sein, von Verletzungen und Heilwerden. Humorvoll und selbstironisch sammelt sie Eindrücke, Ausdrücke und Ü-Wörter, spöttelt über Löcher und ihr eigenes Unvermögen, weiter zu dichten, sie blödelt tiefgründig über die Leere, zeigt den Lesenden aber gleichzeitig das Licht und die Fülle darin oder dahinter, die sie immer wieder entdeckte im sich Fallenlassen, im sich Hingeben oder Aufgeben, im sich ganz Hineinbegeben in das, was ist. Es geht um das Erkennen der Sinnlosigkeit des Anhaftens und Festhaltens, des Hoffens und wieder enttäuscht-Werdens. Allem zugrunde liegt die Fähigkeit, über sich selbst witzeln und schmunzeln zu können und immer wieder aufzustehen und weiterzumachen.
„Und die Leere wird kleiner
füllt sich mit Nichts
bis sie voll ist“

Anahita sucht und findet Kraft in der Natur, die in den Fotos von Deva Abhiyana Freitag so wunderschön zum Ausdruck gebracht wird, diesmal auch in Farbe. Zuweilen wohnt ihnen auch ein gewisser Humor inne.

„Ich habe die Gedichte veröffentlicht, um Menschen zu berühren und vielleicht zum Nach-denken anzuregen. Vielleicht werdet ihr die Stirne runzeln, sicher ein paarmal schmunzeln, und einige von euch sich darin wieder erkennen.“ A.H.

Die Fotos von Deva Abhiyana begleiten die Gedichte, untermalen und verstärken sie. Jedes steht für sich, spricht seine eigene Sprache und berührt durch seine Direktheit. Er sieht Verlorenes, Vergessenes, Übersehenes und bringt es uns näher, direkt vors Auge und legt es uns ans Herz, schwarz und in Farbe, hingebungs- und fantasievoll bearbeitet.
Zuweilen wohnt ihnen durchaus ein gewisser Humor inne.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.05.2015

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

116

Maße (L/B/H)

15/21/0.8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.05.2015

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

116

Maße (L/B/H)

15/21/0.8 cm

Gewicht

383 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7347-9828-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Gemeinsam statt einsam