Wie man Freunde gewinnt
Artikelbild von Wie man Freunde gewinnt
Dale Carnegie

1. Wie man Freunde gewinnt

Wie man Freunde gewinnt

Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden

Hörbuch-Download (MP3)

eBook

eBook

Fr. 13.00
Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Wie man Freunde gewinnt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 8.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

108

Gesprochen von

Till Hagen + weitere

Spieldauer

7 Stunden und 28 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

17.06.2016

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

108

Gesprochen von

Spieldauer

7 Stunden und 28 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

17.06.2016

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

60

Verlag

Argon Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783732490103

Weitere Bände von Fischer Taschenbibliothek

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Fraglicher Inhalt aber tolle Produktion!

Emma Zecka am 26.12.2022

Bewertungsnummer: 1848555

Bewertet: Hörbuch-Download

Der Inhalt ist sehr gut strukturiert, was mir sehr gut gefallen hat. Was mir aber schnell aufgefallen ist: Dale Carnegie definiert das Wort Freundschaft nicht. Dabei ist das eine wichtige Voraussetzung. Im Hörbuch gibt es immer wieder Beispiele zu seinen aufgestellten Thesen. Mir ist aber aufgefallen, dass sich die Beispiele hauptsächlich an Geschäftsbeziehungen orientieren und es nur in wenigen Fällen um das geht, was ich unter Freundschaft verstehe: Nämlich Interesse am Gegenüber, ohne etwas zu verlangen. Allerdings liegt die Schwierigkeit beim Inhalt für mich darin, dass viele Aspekte zur Manipulation einladen. Es gab Aspekte bei denen ich dem Autor zustimme. Zum Beispiel wenn es darum geht, Leute für eine Sache zu gewinnen. Er meint, dass es nicht darum geht, sein Anliegen vorzubringen, sondern, dass es wichtig ist, sich in das Gegenüber hineinzuversetzen und im Blick zu haben welche Vorteile das eigene Anliegen für die Person hat. Andere Aspekte hingegen finde ich sehr fraglich. Um mal ein Beispiel anzuführen: Carnegie schreibt, dass man sich bei Menschen beliebt macht, wenn man aktiv zuhört. An sich ist der Satz zwar richtig. Allerdings heißt das im Umkehrschluss nicht, dass einer Person zugehört wird, wenn sie mal Rat braucht. Der einzige Nachteil an der Hörbuchgestaltung ist, dass der Titel gekürzt im Argon Verlag produziert wurde. Alles andere an der Hörbuchgestaltung ist absolut genial. Wie es bei Sachbüchern häufig der Fall ist, zitiert Dale Carnegie jede Menge Leute. Daher wurde das Hörbuch von zwei Personen gelesen. Till Hagen liest die Perspektive von Dale Carnegie. Stefan Kaminski interpretiert die Zitate. Ich sag's euch: Diese Kombination hat mir beim Hören richtig viel Spaß gemacht. Till Hagen hat eine gute Lesegeschwindigkeit und betont den Inhalt gekonnt. Das sorgte dafür, dass ich inhaltlich gut mitkam und kaum abgeschweift bin. Stefan Kaminski liest die Zitate so, als wären es eigene Figuren. Er übernimmt nicht nur Dialekte, sondern sorgt mit seiner Betonung auch dafür, dass die Stimmung der Situation gut herausgearbeitet wird. Das verleiht dem Sachhörbuch etwas Lebendiges und lockert die Handlung gut auf. Was mir ebenfalls gut gefallen hat war, dass die Kapitel beim Hörbuch mit angesagt wurden. Der Schreibstil hat mir an sich gut gefallen. Er verwendet viele Beispiele, was mir geholfen hat, den Inhalt besser zu begreifen. Was ich etwas fraglich fand waren die Kapitelüberschriften, die sehr plakativ gewählt sind. An dieser Stelle mal ein paar Beispiele: Man muss den Fisch mit dem Köder locken oder 6 Möglichkeiten sich beliebt zu machen. Das hat mich manchmal etwas abgestoßen.

Fraglicher Inhalt aber tolle Produktion!

Emma Zecka am 26.12.2022
Bewertungsnummer: 1848555
Bewertet: Hörbuch-Download

Der Inhalt ist sehr gut strukturiert, was mir sehr gut gefallen hat. Was mir aber schnell aufgefallen ist: Dale Carnegie definiert das Wort Freundschaft nicht. Dabei ist das eine wichtige Voraussetzung. Im Hörbuch gibt es immer wieder Beispiele zu seinen aufgestellten Thesen. Mir ist aber aufgefallen, dass sich die Beispiele hauptsächlich an Geschäftsbeziehungen orientieren und es nur in wenigen Fällen um das geht, was ich unter Freundschaft verstehe: Nämlich Interesse am Gegenüber, ohne etwas zu verlangen. Allerdings liegt die Schwierigkeit beim Inhalt für mich darin, dass viele Aspekte zur Manipulation einladen. Es gab Aspekte bei denen ich dem Autor zustimme. Zum Beispiel wenn es darum geht, Leute für eine Sache zu gewinnen. Er meint, dass es nicht darum geht, sein Anliegen vorzubringen, sondern, dass es wichtig ist, sich in das Gegenüber hineinzuversetzen und im Blick zu haben welche Vorteile das eigene Anliegen für die Person hat. Andere Aspekte hingegen finde ich sehr fraglich. Um mal ein Beispiel anzuführen: Carnegie schreibt, dass man sich bei Menschen beliebt macht, wenn man aktiv zuhört. An sich ist der Satz zwar richtig. Allerdings heißt das im Umkehrschluss nicht, dass einer Person zugehört wird, wenn sie mal Rat braucht. Der einzige Nachteil an der Hörbuchgestaltung ist, dass der Titel gekürzt im Argon Verlag produziert wurde. Alles andere an der Hörbuchgestaltung ist absolut genial. Wie es bei Sachbüchern häufig der Fall ist, zitiert Dale Carnegie jede Menge Leute. Daher wurde das Hörbuch von zwei Personen gelesen. Till Hagen liest die Perspektive von Dale Carnegie. Stefan Kaminski interpretiert die Zitate. Ich sag's euch: Diese Kombination hat mir beim Hören richtig viel Spaß gemacht. Till Hagen hat eine gute Lesegeschwindigkeit und betont den Inhalt gekonnt. Das sorgte dafür, dass ich inhaltlich gut mitkam und kaum abgeschweift bin. Stefan Kaminski liest die Zitate so, als wären es eigene Figuren. Er übernimmt nicht nur Dialekte, sondern sorgt mit seiner Betonung auch dafür, dass die Stimmung der Situation gut herausgearbeitet wird. Das verleiht dem Sachhörbuch etwas Lebendiges und lockert die Handlung gut auf. Was mir ebenfalls gut gefallen hat war, dass die Kapitel beim Hörbuch mit angesagt wurden. Der Schreibstil hat mir an sich gut gefallen. Er verwendet viele Beispiele, was mir geholfen hat, den Inhalt besser zu begreifen. Was ich etwas fraglich fand waren die Kapitelüberschriften, die sehr plakativ gewählt sind. An dieser Stelle mal ein paar Beispiele: Man muss den Fisch mit dem Köder locken oder 6 Möglichkeiten sich beliebt zu machen. Das hat mich manchmal etwas abgestoßen.

Wie man Freunde gewinnt

Timo Funken am 05.07.2019

Bewertungsnummer: 1225941

Bewertet: Hörbuch-Download

Interessantes Buch und gut gemachtes Hörbuch! Hat mich zum Nachdenken gebracht und mich einige interessante Sachen erfahren lassen. Liebe Grüße Timo Funken

Wie man Freunde gewinnt

Timo Funken am 05.07.2019
Bewertungsnummer: 1225941
Bewertet: Hörbuch-Download

Interessantes Buch und gut gemachtes Hörbuch! Hat mich zum Nachdenken gebracht und mich einige interessante Sachen erfahren lassen. Liebe Grüße Timo Funken

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Wie man Freunde gewinnt

von Dale Carnegie

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wie man Freunde gewinnt